Verzeichnisse > Sekundärliteratur > Sekundärliteratur 1990-1999

Sekundärliteratur 1990-1999

1990

Adey, Louise: Büchner and the „Sturm und Drang“: A Question of Perspective. In: Georg Büchner – Tradition and Innovation. Fourteen Essays. Ed. by Ken Mills and Brian Keith-Smith. Bristol: University of Bristol Press 1990 (Bristol German Publications, Vol. 1), S. 61-76.

Zu Lenz passim.

Afonso Soares, Luísa Suzete: „Die Soldaten“ de J. M. R. Lenz. A Comédia do Fracasso ou a Imolaçāo de Andrómeda. In: Runa (Lisboa), Nr. 13/14 (1990), S. 49-57.

Arendt, Dieter: Georg Büchner über Jakob Michael Reinhold Lenz oder: „die idealistische Periode fing damals an“. In: Zweites Internationales Georg Büchner Symposium 1987. Referate. Hrsg. von Burghard Dedner und Günter Oesterle. Frankfurt/Main: Hain 1990 (Büchner-Studien, Bd. 6), S. 309-332.

Bauer, Roger: „Plautinisches“ bei Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Europäische Komödie. Hrsg. von Herbert Mainusch. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1990, S. 289-303.

Bosse, Heinrich: [Art.] Lenz, Jakob Michael Reinhold. In: Literatur Lexikon. Autoren und Werke deutscher Sprache. Hrsg. v. Walther Killy. Bd. 7. Gütersloh, München: Bertelsmann Lexikon-Verlag 1990, S. 225-228.

Wiederabdruck in: Deutsche Autoren. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. von Walther Killy. Bd. 3. Gütersloh, München: Bertelsmann Lexikon-Verlag 1994, S. 378-381.

Burgess, Gordon: Büchner, Schneider und Lenz: Two Authors in Search of a Character. In: Georg Büchner – Tradition and Innovation. Fourteen Essays. Ed. by Ken Mills and Brian Keith-Smith. Bristol: University of Bristol Press 1990 (Bristol German Publications, Vol. 1), S. 207-224.

Cordelli, Franco: Lenz agonista. In: Studia Büchneriana. Georg Büchner 1988. Ed. Fausto Cercignani. Milano: Cisalpino 1990, S. 195-205.

Dedert, Hartmut: Die Erzählung im Sturm und Drang. Studien zur Prosa des achtzehnten Jahrhunderts. Stuttgart: Metzler 1990 (Germanistische Abhandlungen, Bd. 66). – 266 S.

Darin S. 36-95: Jakob Michael Reinhold Lenz: Kritik und Konstruktion.

Diffey, Norman R.: J. M. R. Lenz and the Humanizing Role of Literature. In: Man and Nature. Proceedings of the Canadian Society for Eighteenth-Century Studies. Ed. by Hans-Günther Schwarz, David McNeil and Roland Bonnel. Edmonton: Academic Printing and Publishing 1990, S. 108-117.

Duncan, Bruce: Some Common Themes in the Reception of ‚Sturm und Drang‘ Drama. In: Momentum dramaticum. Festschrift for Eckehard Catholy. Ed. by Linda Dietrick and David G. John. Waterloo: University of Waterloo Press 1990, S. 149-160.

Fiori, Beth: The Teacher in Jean Paul’s „Schulmeisterlein Wutz“ and J. M. R. Lenz’s „Der Hofmeister“. In: Philological Papers (Morgantown), Vol. 36 (1990), S. 16-21.

Fischer-Lichte, Erika: Geschichte des Dramas. Epochen der Identität auf dem Theater von der Antike bis zur Gegenwart. Bd. 1: Von der Antike bis zur deutschen Klassik. Tübingen: Francke 1990 (Uni-Taschenbücher, Bd. 1565). – VII, 371 S.

Zu Lenz bes. S. 306-315; weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Gerth, Klaus: ‚Moralische Anstalt‘ und ‚Sittliche Natur‘. Zur Typologie des Dramas im Sturm und Drang. In: Revolution und Autonomie. Deutsche Autonomieästhetik im Zeitalter der Französischen Revolution. Ein Symposium. Hrsg. von Wolfgang Wittkowski. Tübingen: Niemeyer 1990, S. 30-46.

Hacks, Peter: Lenzens Eseley. Warum wurde J. M. R. Lenz aus Weimar vertrieben? Späte Lösung eines literarischen Kriminalfalles anhand Goethescher Dichtung. In: Transatlantik, Nr. 8, August 1990, S. 37-42.

Harris, Edward P.: [Art.] J. M. R. Lenz. In: German Writers in the Age of Goethe: Sturm und Drang to Classicism. Ed. by James Hardin and Christoph E. Schweitzer. Detroit, New York, London: Gale 1990 (Dictionary of Literary Biography, Vol. 94), S. 167-176.

Hassenstein, Friedrich: Ein bisher unbekannter Brief von J. M. R. Lenz aus Petersburg. In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 1990, S. 112-117.

Hinderer, Walter: „Lenz“. „Sein Dasein war ihm eine notwendige Last“. In: Interpretationen. Georg Büchner: Dantons Tod, Lenz, Leonce und Lena, Woyzeck. Stuttgart: Reclam 1990 (Universal-Bibliothek, Nr. 8415), S. 63-117.

Horton, David: Transitivity and Agency in Georg Büchner’s „Lenz“: A Contribution to a Stylistic Analysis. In: Orbis Litterarum (Kopenhagen), Vol. 45 (1990), Nr. 3, S. 236-247.

Jørgensen, Sven Aage / Bohnen, Klaus / Øhrgaard, Per: Aufklärung, Sturm und Drang, Frühe Klassik. 1740-1789. München: Beck 1990 (Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart, Bd. 6). – XIII, 665 S.

Zu Lenz bes. S. 464-472; weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Kähler, Hermann: Das kritische erste Weimarer Jahrzehnt. In: Sinn und Form 42 (1990), S. 169-186.

Zu Lenz S. 169f.

Koneffke, Marianne: Der „natürliche“ Mensch in der Komödie „Der neue Menoza“ von Jakob Michael Reinhold Lenz. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1990 (Europäische Hochschulschriften, Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 1196). – IX, 290 S.

Rez.: Martin Rector, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 2 (1992), S. 237-240.

McInnes, Edward O.: Büchner, Hauptmann and the Development of Tragic Realism in the Nineteenth Century. In: Georg Büchner – Tradition and Innovation. Fourteen Essays. Ed. by Ken Mills and Brian Keith-Smith. Bristol: University of Bristol Press 1990 (Bristol German Publications, Vol. 1), S. 145-160.

Zu Lenz S. 145-149.

Meyer, Reinhart: Mechanik und Dramenstruktur. Die Bedeutung der technischen Bühnenausstattung für die Struktur von Dramen bis zum Sturm und Drang. In: Hanno Möbius, Jörg Jochen Berns (Hrsg.): Die Mechanik in den Künsten. Studien zur ästhetischen Bedeutung von Naturwissenschaft und Technologie. Marburg: Jonas 1990, S. 95-106.

Zu Lenz S. 101f.

Müller, Beatrix: „Wußten Sie schon …, daß die Alpen auch nichts Besonderes sind, wenn man sich die Berge wegdenkt?“ Anmerkungen zu Georg Büchner: „Lenz“ und die Psychoanalyse. In: „Stets wird die Wahrheit hadern mit dem Schönen“. Festschrift für Manfred Windfuhr zum 60. Geburtstag. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann, Winfried Hartkopf, Ariane Neuhaus-Koch, Hildegard Stauch. Köln, Wien: Böhlau 1990, S. 279-288.

Oh, Yongrok: Das Gesellschaftsbild in J. M. R. Lenzens Drama „Der Hofmeister“ (1774) und B. Brechts Konzeption der „deutschen Misere“. In: Dogilmunhak (Seoul), Jg. 31 (1990), H. 44, S. 65-95.

Pantielev, Georgij: „Soldaty“ iz Stutgarta. In: Sovetskaja muzyka (Moskva), Jg. 1990, Nr. 8, S. 57-63.

Zu Zimmermanns „Soldaten“-Oper.

Pastoors-Hagelüken, Marita: Die „übereilte Comödie“. Möglichkeiten und Problematik einer neuen Dramengattung am Beispiel des „Neuen Menoza“ von J. M. R. Lenz. Frankfurt/Main, Bern, New York, Paris: Lang 1990 (Literarhistorische Untersuchungen, Bd. 16). – 187 S.

Rez.: Martin Rector, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 2 (1992), S. 237-240. – Christoph Weiß, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 34 (1993), H. 2/3, S. 769f.

M. Pr. [Meinhard Prill] [u. a.]: [Art.] Jacob Michael Reinhold Lenz. In: Kindlers Neues Literatur Lexikon. Hrsg. von Walter Jens. Bd. 10: La–Ma. München: Kindler 1990, S. 210-218.

Darin folgende Einzelartikel: M. Pr. [Meinhard Prill]: Anmerkungen übers Theater; KLL (Lexikon-Redaktion): Der Engländer; H.-H. H. [Hans-Horst Henschen]: Der Hofmeister; V. Ho. [Volker Hoffmann]: Der neue Menoza; ders.: Pandaemonium Germanicum; M. Fru. [Michael Fruth]: Die Soldaten; G. O. [Gert Oberembt]: Der Waldbruder.

Wiederabdruck der beiden Artikel zum „Hofmeister“ und zu den „Soldaten“ in: Hauptwerke der deutschen Literatur. Einzeldarstellungen und Interpretationen. Ausgewählt und zusammengestellt von Rudolf Radler. Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Romantik. München: Kindler 1994, S. 244-248.

Pütz, Peter: Peter Schneiders „Lenz“. Von der Agitation zur Reflexion. In: Bild-Sprache. Texte zwischen Dichten und Denken. Festschrift für Ludo Verbeeck. Hrsg. von L.[uc] Lambrechts und J.[ohan] Nowé. Leuven: Universitaire Pers Leuven (Symbolae, Series D Litteraria, Vol. 5), S. 195-207.

Rector, Martin: Grabbe von Lenz her zu verstehen. In: Grabbe und die Dramatiker seiner Zeit. Beiträge zum II. Internationalen Grabbe-Symposium 1989. Im Auftrag der Grabbe-Gesellschaft hrsg. von Detlev Kopp und Michael Vogt unter Mitwirkung von Werner Broer. Tübingen: Niemeyer 1990, S. 26-44.

Rizzo, Roberto: „Ich verlange in allem – Leben, Möglichkeit des Daseins …“. La concezione dell’arte in Büchner e in Lenz. In: Studia Büchneriana. Georg Büchner 1988. Ed. Fausto Cercignani. Milano: Cisalpino 1990, S. 125-155.

Sauder, Gerhard: Romantisches Interesse am Sturm und Drang (Maler Müller, Lenz, Goethe). In: Gerhard Sauder, Rolf Paulus, Christoph Weiß (Hrsg.): Maler Müller in neuer Sicht. Studien zum Werk des Schriftstellers und Malers Friedrich Müller (1749-1825). St. Ingbert: Röhrig 1990 (Saarbrücker Beiträge zur Literaturwissenschaft, Bd. 24), S. 225-242.

Scholz, Rüdiger: Eine längst fällige historisch-kritische Gesamtausgabe: Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 34 (1990), S. 195-229.

Schwarz, Hans-Günther: Büchner und Lenz: Paradigmen des Realismus im modernen Drama. In: Momentum dramaticum. Festschrift for Eckehard Catholy. Ed. by Linda Dietrick and David G. John. Waterloo: University of Waterloo Press 1990, S. 195-208.

Stadler, Peter: Das tumbe Dasein der Soldateska. Bernd Alois Zimmermanns „Soldaten“ in der Inszenierung Harry Kupfers an der Wiener Staatsoper. In: Neue Zeitschrift für Musik 151 (1990), H. 9, S. 37.

Stötzer, Jürgen: J. M. R. Lenz in der neueren DDR-Literatur. In: Das Wort. Germanistisches Jahrbuch DDR-UdSSR (Moskau, Berlin), Jg. 1990, S. 306-310.

Vonhoff, Gert: Subjektkonstitution in der Lyrik von J. M. R. Lenz. Mit einer Auswahl neu herausgegebener Gedichte. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1990 (Historisch-kritische Arbeiten zur deutschen Literatur, Bd. 9). – 350 S.

Rez.: Mathias Bertram, in: Zeitschrift für Germanistik (Berlin [u. a.]), N. F. Jg. 1 (1991), H. 2, S. 442-446. – Horst S. Daemmrich, in: Lessing Yearbook (Detroit), Vol. 24 (1992; ersch. 1993), S. 192f. – Reiner Marx, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 1 (1991), S. 228-230. – Christoph Weiß, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 34 (1993), H. 2/3, S. 770f.

Vonhoff, Gert: Unnötiger Perfektionismus oder doch mehr? Gründe für historisch-kritische Ausgaben. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 34 (1990), S. 419-423.

Wurst, Karin A.: Überlegungen zur ästhetischen Struktur von J. M. R. Lenz’ „Der Waldbruder ein Pendant zu Werthers Leiden“. In: Neophilologus 74 (1990), S. 70-86.

1991

Borries, Erika von / Borries, Ernst: Aufklärung und Empfindsamkeit, Sturm und Drang. München: Deutscher Taschenbuch Verlag 1991 (Deutsche Literaturgeschichte, Bd. 2; dtv 3342). – 334 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Brug, Manuel: Wird Ulm wieder Ulm? Über den Start der neuen Spielzeit unter neuer Leitung. In: Theater heute 32 (1991), H. 12, S. 23-26.

Zu Lenz S. 24 u. 26.

Chee, Hans-Martin: Literatur als Aufklärung. Jakob Michael Reinhold Lenz’ Drama „Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung“. Modell einer Unterrichtseinheit für den fortgeschrittenen Literaturunterricht im Fach Deutsch. In: Wirkendes Wort, Jg. 41 (1991), H. 2, S. 265-275.

Zugleich abgedruckt in: Deutschunterricht im Südlichen Afrika (Bellville), Bd. 22 (1991), H. 1, S. 45-68.

Dimter, Walter: Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Ostdeutsche Gedenktage 1992. Persönlichkeiten und historische Ereignisse. Redaktion: Peter Mast, Silke Spieler. Bonn: Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen 1991, S. 89-92.

Gersch, Hubert in Zusammenarbeit mit Stefan Schmalhaus: Die Bedeutung des Details: J. M. R. Lenz, Abbadona und der „Abschied“. Literarisches Zitat und biographische Selbstinterpretation. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift N. F. 41 (1991), S. 385-412.

Gim, Chang-Hwa: Dramaturgie des Realismus. Eine Untersuchung zur dramaturgischen Grundlage des empirischen Realismus bei J. M. R. Lenz unter dem Einfluß Shakespeares. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1991 (Europäische Hochschulschriften, Reihe 30: Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Bd. 44). – VII, 167 S.

Glaser, Horst Albert: Überlegungen eines Herausgebers. Zu methodologischen Problemen neuerer Literaturgeschichtsschreibung. In: Comparatistica 3 (1991), S. 127-137.

Guthrie, John: Revision und Rezeption: Lenz und sein „Hofmeister“. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 110 (1991), S. 181-200.

Hansen, Angela: Lenz’ Komödie „Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung“ – ein neuer Blick. Ann Arbor/Michigan: University Microfilms International 1991. – VI, 169 S.

Diss. phil., City University of New York, 1990.

Überarbeitete u. erweiterte Fassung siehe: Hansen 2000.

Holub, Robert C.: Reflections of Realism. Paradox, Norm, and Ideology in Nineteenth-Century German Prose. Detroit: Wayne State University Press 1991. – 257 S.

Darin S. 36-61: The Paradoxes of Realism: Artistic Aporias of the „Kunstgespräch“ in Büchner’s „Lenz“.

Keller, Bernard: Relations et rayonnement. Les contacts de J. F. Oberlin avec l’Europe de la Culture. In: Jean-Frédéric Oberlin. Le divin ordre du monde. 1740-1826. Sous la direction de Malou Schneider et Marie-Jeanne Geyer. Mulhouse: Editions du Rhin [1991], S. 19-36.

Zu Lenz S. 29 u. 35.

Lenz-Jahrbuch. Sturm-und-Drang-Studien. Hrsg. von Matthias Luserke und Christoph Weiß in Verbindung mit Gerhard Sauder. Bd. 1. St. Ingbert: Röhrig 1991. – 241 S.

Rez.: [Anonym:] Sturm und Drang und Lenz. In: Die Zeit (Hamburg), Nr. 52, 20. Dezember 1991, S. 49. – Ursula Caflisch-Schnetzler: Schlaglichter auf eine Epoche. Die Lenz-Jahrbücher 1991/1992: Sturm-und-Drang-Studien. In: Neue Zürcher Zeitung, Nr. 235, 10./11. Oktober 1993, S. 29. – Regine Fourie, in: Jahrbuch für Internationale Germanistik (Bern [u. a.]), Jg. 28 (1996), H. 1, S. 158-160. – U. J. [Ulrich Joost], in: Lichtenberg-Jahrbuch (Saarbrücken), Jg. 1991 (ersch. 1992), S. 184. – Roland Krebs: Lenz et le ‚Sturm und Drang‘. In: Études Germaniques (Paris), Année 49 (1994), Nr. 2, S. 195-197. – Martin Rector, in: Zeitschrift für Germanistik (Bern [u. a.]), N. F. Jg. 4 (1994), H. 2, S. 398-401. – Waltraud Wende: Der neue Drang zu Jakob Michael Reinhold Lenz. Ausgewählte Publikationen im Gedenkjahr. In: Das achtzehnte Jahrhundert (Wolfenbüttel), Jg. 18 (1994), H. 2, S. 176-183.

Luserke, Matthias / Weiß, Christoph: Arbeit an den Vätern. Zur Plautus-Bearbeitung „Die Algierer“ von J. M. R. Lenz. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 1 (1991), S. 59-91.

May, Nicola: Das Bild des Jakob Michael Reinhold Lenz als Bühnenfigur. Stuttgart: Heinz 1991 (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik, Nr. 248). – 198 S.

McCormick, Richard W.: Politics of the Self. Feminism and the Postmodern in West German Literature and Film. Princeton/NJ: Princeton University Press 1991. – XII, 262 S.

Darin S. 76-96: The Body versus the Head: Peter Schneider’s „Lenz“.

Müller, Udo: Lektürehilfen J. M. R. Lenz: „Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung“, „Die Soldaten“. Stuttgart: Klett 1991 (Klett Lektürehilfen). – 106 S.

Dass.: 5. Aufl. Stuttgart, Düsseldorf, Leipzig: Klett 1999 (Klett Lern-Training).

Petersen, Peter / Winter, Hans-Gerd: Lenz-Opern. Das Musiktheater als Sonderzweig der produktiven Rezeption von J. M. R. Lenz’ Dramen und Dramentheorie. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 1 (1991), S. 9-58.

Rector, Martin: Anschauendes Denken. Zur Form von Lenz’ „Anmerkungen übers Theater“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 1 (1991), S. 93-105.

Rieck, Werner: Poetologische Positionen in poetischen Texten des Sturm und Drang unter besonderer Berücksichtigung des „Pandaemonium Germanicum“ von J. M. R. Lenz. In: Wysza Szkola Pedagogiczna. Studi i materialy (Zielona Góra), Nr. 36 (1991), Germanistyka, Zesz. 8: Vergleich und Verständigung. Festschrift für Eugeniusz Kin zum 60. Gebrutstag, S. 11-17.

Salumets, Thomas: Unterwanderte ‚Normendestruktion‘. Zur Poetologie des Sturm-und-Drang-Dramas. In: Euphorion 85 (1991), S. 70-84.

Scheiffele, Eberhard: Jakob Michael Reinhold Lenz 1751-1792. Einleitende Bemerkungen bei einem Symposium. In: Jahresberichte des germanistischen Instituts der Kwangseigakuin-Universität (Uegahara), H. 32 (1991), S. 135-145.

Schmiedt, Helmut: Die literarische Fehlleistung. Sachlogische Widersprüche in epischer und dramatischer Literatur. In: Arcadia 26 (1991), S. 190-197.

Zu Lenz bes. S. 194-197.

Scholz, Rüdiger: Zur Biographie des späten Lenz. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 1 (1991), S. 106-134.

Stockhammer, Robert: Leseerzählungen. Alternativen zum hermeneutischen Verfahren. Stuttgart: M & P 1991. – 319 S.

Diss. phil., Freie Universität Berlin, 1989.

Zu Lenz bes. S. 177-192; weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Vonhoff, Gert: Kunst als ‚fait social‘. Lenz’ „Dido“ – auch eine Kritik am Melodram. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 1 (1991), S. 135-146.

Weiß, C.[hristoph]: [Art.] Jakob Michael Reinhold Lenz: Der Waldbruder. In: Deutscher Romanführer. Hrsg. von Imma Klemm. Stuttgart: Kröner 1991 (Kröners Taschenausgabe, Bd. 370), S. 308f.

Yakame, Tokuya: Eine Untersuchung zur Realistik und Komik bei J. M. R. Lenz anhand des „Tugendhaften Taugenichts“. In: Doitsu Bungaku (Osaka), Jg. 35 (1991), S. 68-91.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

Zelle, Carsten: Alte und neue Tragödie – Mythos, Maschine, Macht und Menschenherz. Beiträge zur Querelle des Anciens et des Modernes von Saint-Évremond, Lenz, Molitor, Robert und Kürnberger. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift N. F. 41 (1991), S. 284-300.

1992

Ackermann, Matthias: Wahn und Narrentum im 19. Jahrhundert (1815-1848). Zur Bedeutung eines literarischen Motivs zwischen Restauration und Vormärz. Diss. phil., Technische Hochschule Darmstadt, 1992. – 196 S.

Zu Büchners „Lenz“ S. 108-118.

Altenhein, Hans: Die Wolken, oder wir arbeiten alle vergeblich. In: Lichtenberg-Jahrbuch 1991 (ersch. 1992), S. 85-90.

Arendt, Dieter: J. M. R. Lenz: „Der Hofmeister“ oder Der kastrierte ‚pädagogische Bezug‘. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 2 (1992), S. 42-77.

Bartel, Heinrich / Lindemann, Mechthild: Karamzin entdeckt Deutschland. In: Deutsche und Deutschland aus russischer Sicht. 18. Jahrhundert: Aufklärung. Hrsg. von Dagmar Herrmann unter Mitarbeit von Karl-Heinz Korn. München: Fink 1992 (West-östliche Spiegelungen, Reihe B, Bd. 2), S. 480-516.

Zu Lenz S. 488-491.

P. v. B. [Peter von Becker]: „Catharina von Siena“. In: Theater heute 33 (1992), H. 12, S. 18.

Goethe und sein Kreis in handschriftlichen Zeugnissen. Ein Geschenk an das Freie Deutsche Hochstift, Frankfurter Goethe-Museum. Bearbeitet von Jürgen Behrens und Christoph Perels. Frankfurt/Main 1992. – 61 S.

Zu Lenz S. 41f.

Bohm, Arnd: Klopstock’s Influence on J. M. R. Lenz. In: Colloquia Germanica 25 (1992), S. 211-227.

Bosse, Heinrich: Über den Nachlaß des Lenz-Forschers Paul Theodor Falck. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 2 (1992), S. 112-117.

Demuth, Volker: Der gekreuzigte Prometheus. Grenzerfahrungen in fatalen Verhältnissen. Zum 200. Todestag von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Allmende (Sigmaringen), Jg. 12 (1992), H. 32/33, S. 7-25.

Diersen, Inge: Büchners „Lenz“ im Kontext der Entwicklung von Erzählprosa im 19. Jahrhundert. In: Wege zu Georg Büchner. Internationales Kolloquium der Akademie der Wissenschaften (Berlin-Ost). Hrsg. von Henri Poschmann unter Mitarbeit von Christine Malende. Berlin [u. a.]: Lang 1992, S. 184-192.

Weitere Lenz-Bezüge des Bandes vgl. Reg.

Fitzel, Tomas: Ein vorüberziehender Meteor. Zum 200. Todestag von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Neue Zeit (Berlin), Nr. 120, 23. Mai 1992, S. 14.

Ge [François Genton]: [Art.] Lenz, Jakob Michael Reinhold. In: Helmut Reinalter, Axel Kuhn, Alain Ruiz: Biographisches Lexikon zur Geschichte der demokratischen und liberalen Bewegungen in Mitteleuropa. Bd. 1: 1770-1800. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1992 (Schriftenreihe der Internationalen Forschungsstelle „Demokratische Bewegungen in Mitteleuropa 1770-1850“, Bd. 7), S. 72f.

Glarner, Hannes: „Diese willkürlichen Ausschweifungen der Phantasey“. Das Schauspiel „Der Engländer“ von Jakob Michael Reinhold Lenz. Bern, Frankfurt/Main, New York, Paris, Wien: Lang 1992 (Zürcher germanistische Studien, Bd. 34). – 167 S.

Rez.: Martin Rector, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 209f. – Christoph Weiß, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 34 (1993), H. 2/3, S. 768f.

Glarner, Hannes: „Weg mit den Vätern! – Lasst mich allein!“ Zum 200. Todestag von Jakob Michael Reinhold Lenz (24. Mai). In: Neue Zürcher Zeitung, Nr. 119, 23./24. Mai 1992, S. 27.

Glaser, Horst Albert: Bordell oder Familie? Überlegungen zu Lenzens „Soldatenehen“. In: Wurst 1992, S. 112-122.

Görner, Rüdiger: Lenz. Eine Verstörung. Vor 200 Jahren, vom 23sten auf den 24sten Mai 1792, starb der Dichter Jakob Michael Reinhold L. In: Die Presse (Wien), Nr. 13267, 23./24. Mai 1992, Beilage: Spectrum, S. VI.

Wiederabdruck in: Rüdiger Görner: Grenzgänger. Dichter und Denker des Dazwischen. Tübingen: Klöpfer & Meyer 1996, S. 43-53.

Graf, Roman: Voicing limits: Rereading the dramatic theories of J. M. R. Lenz and L. S. Mercier. Ann Arbor, Michigan: University Microfilms International 1992. – V, 177 S.

Diss. phil., University of North Carolina, Chapel Hill, 1992.

Greiner, Bernhard: Die Komödie. Eine theatralische Sendung: Grundlagen und Interpretationen. Tübingen: Francke 1992 (Uni-Taschenbücher, 1665). – X, 512 S.

Darin S. 185-207: Der Fluchtpunkt des Aufklärungstheaters als Leerstelle: J. M. R. Lenz’ Komödien „Der Hofmeister“ und „Der neue Menoza“.

Dichter-Porträts. Bilder und Daten. Zusammengestellt von Gunter Grimm [u. a.]. Stuttgart: Reclam 1992 (Universal-Bibliothek, Nr. 8835). – 399 S.

Durchgesehene und aktualisierte Ausgabe, 1996.

Zu Lenz S. 98f.

Gruettner, Mark: Die Rezeption historischer Dichterfiguren in der deutschsprachigen Literatur der siebziger Jahre. In: Wirkendes Wort 42 (1992), S. 76-93.

Zu Peter Schneiders „Lenz“ (1973) S. 76-78.

Hauschild, Jan-Christoph: Georg Büchner. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokomenten. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1992 (Rowohlts Monographien, Bd. 503). – 160 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Hiebel, Hans H.: Das „offene“ Kunstwerk als Signum der Moderne. In: Wurst 1992, S. 179-197.

Hill, David: Stolz und Demut, Illusion und Mitleid bei Lenz. In: Wurst 1992, S. 64-91.

U. J. [Ulrich Joost]: Lückenbüßer: Zu Lenz und Lichtenberg. In: Lichtenberg-Jahrbuch (Saarbrücken), Jg. 1991 (ersch. 1992), S. 90.

Kaufmann, Ulrich: Dichter in „stehender Zeit“. Studien zur Georg-Büchner-Rezeption in der DDR. Erlangen: Palm und Enke / Jena: Universitätsverlag 1992 (Jenaer Reden und Schriften, N. F. Bd. 2). – 187 S.

Zu Büchners „Lenz“ bes. S. 45-51, 62f. 129f.

Kaufmann, Ulrich: Weimar – Wendepunkt im Leben eines Dichters. Zum 200. Todestag von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Deutschunterricht (Berlin), Jg. 45 (1992), H. 6, S. 323f.

Köhn, Lothar: Lenz und Claude Frollo. Eine Vermutung zu Büchners „Lenz“-Fragment. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte (Stuttgart), Jg. 66 (1992), H. 4, S. 667-686.

Koneffke, Marianne: Die weiblichen Figuren in den Dramen des J. M. R. Lenz: Der Hofmeister, Der neue Menoza, Die Soldaten. Zwischen Aufbegehren und Anpassung. In: Wirkendes Wort (Bonn), Jg. 42 (1992), H. 3, S. 389-405.

Kooker, Uwe: Bibliographie. In: Wurst 1992, S. 229-243.

Leidner, Alan: Zur Selbstunterbrechung in den Werken von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Wurst 1992, S. 46-63.

Lenz-Jahrbuch. Sturm-und-Drang-Studien. Hrsg. von Matthias Luserke und Christoph Weiß in Verbindung mit Gerhard Sauder. Bd. 2. St. Ingbert: Röhrig 1992. – 262 S.

Rez.: Ursula Caflisch-Schnetzler: Schlaglichter auf eine Epoche. Die Lenz-Jahrbücher 1991/1992: Sturm-und-Drang-Studien. In: Neue Zürcher Zeitung, Nr. 235, 10./11. Oktober 1993, S. 29. – Regine Fourie, in: Jahrbuch für Internationale Germanistik (Bern [u. a.]), Jg. 28 (1996), H. 1, S. 158-160. – Alexander Košenina, in: Lichtenberg-Jahrbuch (Saarbrücken), Jg. 1994 (ersch. 1995), S. 254-256. – R.[oland] Krebs, in: Études Germaniques (Paris), Année 49 (1994), Nr. 4, S. 494f. – Waltraud Wende: Der neue Drang zu Jakob Michael Reinhold Lenz. Ausgewählte Publikationen im Gedenkjahr. In: Das achtzehnte Jahrhundert (Wolfenbüttel), Jg. 18 (1994), H. 2, S. 176-183.

Lojkel’, Ju. V.: Koncepcija tragikomedii v dramaturgiceskoj teorii Ja. M. R. Lenca. In: Filologiceskie nauki (Moskva), Jg. 1992, Nr. 3, S. 39-47.

Lojkel’, Ju. V.: G. E. Lessing i Ja. M. R. Lenc o tragikomedii. In: Literaturnye svjazi i literaturnyi process. Izevsk 1992, S. 77-84.

Luserke, Matthias / Marx, Reiner: Die Anti-Läuffer. Thesen zur SuD-Forschung oder Gedanken neben dem Totenkopf auf der Toilette des Denkers. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 2 (1992), S. 126-150.

Zu Lenz passim.

Madland, Helga S.: Lenzens Sprachwahrnehmung in Theorie und Praxis. In: Wurst 1992, S. 92-111.

Maisak, Petra: „Sein Haus, ein Sammelplatz für Deutschland’s Edle“. Johann Georg Schlosser, Goethes Schwester Cornelia und ihre Freunde in Emmendingen. Marbach am Neckar: Deutsche Schillergesellschaft 1992 (Spuren, H. 20). – 16 S.

Zu Lenz passim.

Matt, Peter von: Schöpferischer Vaterhaß. Zum zweihundertsten Todestag des Dichters und Dramatikers Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 120, 23. Mai 1992, Beilage: Bilder und Zeiten, S. [4].

Wiederabdruck unter dem Titel: Der tragische Klamauk. Über die vielen Väter bei Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Peter von Matt: Das Schicksal der Phantasie. Studien zur deutschen Literatur. München, Wien: Hanser 1994, S. 102-108.

McInnes, Edward: Lenz: Der Hofmeister. London: Grant & Cutler 1992 (Critical Guides to German Texts, 13). – 87 S.

Rez.: David Hill, in: Journal of European Studies (Chalfont St. Giles), Vol. 23 (1993), S. 331f.

McInnes, Edward: „Kein lachendes Gemälde“. Beaumarchais, Lenz und die Komödie des gesellschaftlichen Dissens. In: Wurst 1992, S. 123-137.

Michaelis, Rolf: Frauenopfer. Ungespielt. Unspielbar? Eine Legende, ein Fragment: In Berlin inszeniert Klaus Michael Grüber „Catharina“ von Lenz, in Frankfurt Peter Eschberg „Antiphon“ von Djuna Barnes. In: Die Zeit (Hamburg), Nr. 48, 20. November 1992, S. 71.

Michel, Gabriele: Lenz – „ist er nicht gedruckt?“. Über die vernachlässigte Bedeutung der Schriften von J. M. R. Lenz für Georg Büchners Novellentext. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 2 (1992), S. 118-125.

Minamiôji, Shin-ichi: [Bericht über das Syposium:] Jakob Michael Reinhold Lenz (1752-1792) – Der Dramatiker, seine Vorwegnahmen, sein Nachwirken. In: Doitsu Bungaku (Tokyo), H. 89 (Herbst 1992), S. 206-209.

In japan. Sprache.

Okada, Tsuneo: [Marginalien zum 200. Todestag von Lenz.] In: Doitsu Bungaku (Tokyo), H. 89 (Herbst 1992), S. 157-159.

In japan. Sprache.

Pocai, Romano: Zwischen Differenz und Indifferenz des Affektiven. Eine Interpretation von Georg Büchners „Lenz“. In: Erfahrungen der Negativität. Festschrift für Michael Theunissen zum 60. Geburtstag. Hrsg. von Markus Hattstein, Christian Kupke, Christoph Kurth, Thomas Oser u. Romano Pocai. Hildesheim, Zürich, New York: Olms 1992, S. 331-354.

Preuß, Werner H.: „Der Tod der Dido“ von Otto Heinrich von Gemmingen? In: Goethe-Jahrbuch (Weimar), Bd. 108 (1991; ersch. 1992), S. 247-249.

Rector, Martin: Die Fremdheit des Eigenen. Wahrnehmungsperspektive und dramatische Form in J. M. R. Lenz’s Komödie „Der neue Menoza“. In: Untersuchungen zur polnisch-deutschen Kulturkontrastivik. Hrsg. von Jan Papiór. Poznan: Wydawnictwo Naukowe UAM 1992 (Seria filologia germanska, Nr. 35), S. 105-135.

Rector, Martin: Sieben Thesen zum Problem des Handelns bei Jakob Lenz. In: Zeitschrift für Germanistik (Berlin [u. a.]), N. F. Jg. 2 (1992), H. 3, S. 628-639.

Wiederabdruck amerik.: Seven Theses on the Problem of Action in Lenz. In: Leidner/Madland 1993, S. 60-76.

Rieck, Werner: Poetologie als poetisches Szenarium. Zum „Pandämonium Germanicum“ von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd.  2 (1992), S. 78-111.

Rizzo, Roberto: Brechts Interpretation des „Hofmeisters“ von Jakob Michael Reinhold Lenz. Pädagogik, Sexualität und ‚Deutsche Misere‘. In: Meisterwerke der Weltliteratur. Bd. 5: Moderne und Gegenwart. Ringvorlesung der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen im Sommersemester 1989. Hrsg. von Helmut Siepmann und Kaspar Spinner. Bonn: Romanistischer Verlag 1992 (Abhandlungen zur Sprache und Literatur, 54), S. 155-177.

Rudolf, Ottomar: Lenz: Vater und Sohn: Zwischen patriarchalem Pietismus und pädagogischem Eros. In: Wurst 1992, S. 29-45.

Salumets, Thomas: Von Macht, Menschen und Marionetten: Zur Titelfigur in Lenz’ „Der Hofmeister“. In: Wurst 1992, S. 158-178.

Schmidt, Henry J.: How Dramas End. Essays on the German Sturm und Drang, Büchner, Hauptmann, and Fleisser. Ann Arbor: University of Michigan Press 1992 (Theater: Theory, Text, Performance). – XII, 192 S.

Darin S. 63-89: The Impossibility of Ending: J. M. R. Lenz.

Schmidt, Henry J.: J. M. R. Lenz’ „Der neue Menoza“. Die Unmöglichkeit einer Geschlossenheit. In: Wurst 1992, S. 220-228.

Schostack, Renate: Ein Mensch ohne Netz. Vorschau: „Lenz“ – Egon Günters Annäherung an einen Dichter. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 120, 23. Mai 1992, S. 28.

Schulz, Georg-Michael: Das „Lust- und Trauerspiel“ oder Die Dramaturgie des doppelten Schlusses. Zu einigen Dramen des ausgehenden 18. Jahrhunderts. In: Lessing Yearbook (Detroit), Vol. 23 (1991; ersch. 1992), S. 111-126.

Zu Lenz S. 112.

Spies, Heike: „… ein vorübergehendes Meteor …“. Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792) zum 200. Todestag. [Begleitblatt zur Lenz-Ausstellung im Düsseldorfer Goethe-Museum vom 22.5.–12.7.1992.] Düsseldorf: Goethe-Museum 1992 (Anmerkung 69). – Unpag.

Stadelmaier, Gerhard: Die Liebe ist ein Maler. Schön fremd: Grüber inszeniert „Catharina von Siena“ in Berlin. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 263, 11. November 1992, S. 33.

Stötzer, Jürgen: Das vom Pathos der Zerrissenheit geprägte Subjekt. Eigenwert und Stellung der epischen Texte im Gesamtwerk von Jakob Michael Reinhold Lenz. Frankfurt/Main, Bern, New York, Paris: Lang 1992 (Europäische Hochschulschriften, Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 1283). – 214 S.

Rez.: Claudia Albert, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 33 (1992), H. 1, S. 172. – Roman Graf, in: Lessing Yearbook (Detroit), Vol. 25 (1993; ersch. 1994), S. 236f. – Friedrich Voit, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 211f.

Van Dusen, Wanda: Reconciling Reason with Sensibility: Jakob Michael Reinhold Lenz’s „Anmerkungen übers Theater. In: Subversive Sublimities: Undercurrents of the German Enlightenment. Ed. by Eitel Timm. Columbia/SC: Camden House 1992, S. 27-35.

Vivian, Kim: Storm and Stress. In: A Concise History of German Literature to 1900. Ed. by Kim Vivian. Columbia/SC: Camden House 1992 (Studies in German Literature, Linguistics, and Culture), S. 139-163.

Zu Lenz passim.

Vollmann, Rolf: Halbmond in der abnehmenden Phase. Gespräche über Jakob Michael Reinhold Lenz in Tübingen. In: Süddeutsche Zeitung, Nr. 127, 3. Juni 1992, S. 14.

Weiß, Christoph: „Abgezwungene Selbstvertheidigung“. Ein bislang unveröffentlichter Text von J. M. R. Lenz aus seinem letzten Lebensjahr. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 2 (1992), S. 7-41.

Winkler, Willi: Auf der Nadelspitze. Vor zweihundert Jahren wurde der deutsche Dichter Jakob Michael Reinhold Lenz in Moskau tot aufgefunden. In: Die Zeit (Hamburg), Nr. 23, 29. Mai 1992, S. 61.

Winter, H.[ans]-G.[erd]: [Art.] Lenz, Jakob Michael Reinhold. In: Gero von Wilpert, Adolf Gühring: Erstausgaben deutscher Dichtung. Eine Bibliographie zur deutschen Literatur 1600-1990. 2., vollständig überarbeitete Auflage. Stuttgart: Kröner 1992, S. 973f.

Wirtz, Thomas: Das Ende der Hermetik. Zu den Schlußszenen von J. M. R. Lenz’ „Verwundetem Bräutigam“ und dem „Hofmeister“. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 111 (1992), S. 481-498.

Wohlthat, Martina: Marionetten im Einheitsschritt. Bernd Alois Zimmermanns Oper „Die Soldaten“ an der New York City Opera. In: Neue Zeitschrift für Musik (Mainz), Jg. 153 (1992), H. 2, S. 34f.

J. R. M. Lenz als Alternative? Positionsanalysen zum 200. Todestag. Hrsg. und eingeleitet von Karin A. Wurst. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 1992. – 243 S.

Die einzelnen Beiträge werden in der vorliegenden Bibliographie mit dem abgekürzten Nachweis „Wurst 1992“ verzeichnet.

Rez.: Martin Kagel, in: Monatshefte für deutschen Unterricht, deutsche Sprache und Literatur (Madison/Wisconsin), Vol. 86 (1994), Nr. 3, S. 455-457. – Christian Liedtke, in: Lessing-Yearbook (Detroit), Vol. 26 (1994; ersch. 1995), S. 174-176. – Waltraud Wende: Der neue Drang zu Jakob Michael Reinhold Lenz. Ausgewählte Publikationen im Gedenkjahr. In: Das achtzehnte Jahrhundert (Wolfenbüttel), Jg. 18 (1994), H. 2, S. 176-183. – Sally A. Winkle, in: German Studies Review (Tempe/Arizona), Vol. 21 (1998), Nr. 1, S. 127f. – Hans-Gerd Winter, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 4 (1994), S. 209-212.

Wurst, Karin A.: J. M. R. Lenz als Alternative? Positionsanalysen zum 200. Todestag. In: Wurst 1992, S. 1-22.

Wurst, Karin: J. M. R. Lenz’ Poetik der Bedingungsverhältnisse: „Werther“, die „Werther-Briefe“ und „Der Waldbruder ein Pedant zu Werthers Leiden“. In: Wurst 1992, S. 198-219.

Zelle, Carsten: Ist es eine Komödie? Ist es eine Tragödie? Drei Bemerkungen dazu, was bei Lenz gespielt wird. In: Wurst 1992, S. 138-157.

1993

Altmayer, Claus: Bloß ein vorübergehender Meteor am Horizont der Literaturgeschichte? Zur Lenz-Forschung der neunziger Jahre. In: Der Ginkgo-Baum (Helsinki), Folge 12 (1993), S. 148-161.

[Anonym:] Bibliography. In: Leidner/Madland 1993, S. 177-182.

Arendt, Dieter: Johann Wolfgang Goethe und Jakob Michael Reinhold Lenz oder: „Ich flog empor wie die Rakete“. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift N. F. 43 (1993), S. 36-62.

Becker, Sabina: Lenz-Rezeption im Naturalismus. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 34-63.

Castello, Maria Leonarda: Schwärmertum und Gewalt in Goethes „Werther“, Tiecks „William Lovell“ und Büchners „Lenz“. Würzburg: Hauck 1993 (Würzburger Hochschulschriften, Bd. 5). – 131 S.

Clasen, Thomas: „Den Trieb haben doch alle Menschen.“ Sexualobsessionen in den Dramen des J. M. R. Lenz. In: Thomas Schneider (Hrsg.): Das Erotische in der Literatur. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1993 (Gießener Arbeiten zur Neueren Deutschen Literatur und Literaturwissenschaft, Bd. 13), S. 55-68.

Diffey, Norman R.: Language and Liberation in Lenz. In: Leidner/Madland 1993, S. 1-9.

Gerth, Klaus: „Über unsere Ehe“. Goethe und Lenz. Kiel 1993 (Goethe-Gesellschaft Kiel, Jahresgabe 1993). – 31 S.

Graf, Roman: „Die Folgen des ehlosen Standes der Herren Soldaten“: Male Homosocial Desire in Lenz’s „Die Soldaten“. In: Leidner/Madland 1993, S. 35-44.

Greiner, Bernhard: Der Fluchtpunkt des Aufklärungs-Theaters als Leerstelle: J. M. R. Lenz’ Komödie „Der Hofmeister“ In: Gesellige Vernunft. Zur Kultur der literarischen Aufklärung. Festschrift für Wolfram Mauser zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Ortrud Gutjahr, Wilhelm Kühlmann, Wolf Wucherpfennig. Würzburg: Königshausen & Neumann 1993, S. 43-55.

Grimm, Reinhold: The Descent of the Hero into Fame: Büchner’s Woyzeck and his Relatives. In: Leidner/Madland 1993, S. 45-59.

Guthrie, John: Lenz’s Style of Comedy. In: Leidner/Madland 1993, S. 10-24.

Harris, Edward P.: Lenz on Stage: Schröder’s Adaption of „Der Hofmeister“. In: Leidner/Madland 1993, S. 132-140.

Hauschild, Jan-Christoph: Georg Büchner. Biographie. Stuttgart, Weimar: Metzler 1993. – XXII, 694 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Hirose, Senichi: Erweiterung der dramatischen Freiheit. Sturm und Drang und Shahespeare. In: Doitsu Bungaku (Tokyo), H. 90 (Frühjahr 1993), S. 24-34.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

Zu Lenz passim.

Hobek, Friedrich: Jakob Michael Reinhold Lenz, „Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung“. Stuttgart: Reclam 1993 (Lehrpraktische Analysen: Sekundarstufe II, Bd. 12). – 30 S.

Ichikawa, Akira: Von Lenz zu Brecht. Über Brechts „Hofmeister“-Bearbeitung. In: Doitsubungaku-Ronkô. Forschungsberichte zur Germanistik (Osaka), H. 35 (1993), S. 75-97.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

Jürjo, Indrek: Das Archiv des Historischen Museums Estlands. In: Berichte und Forschungen. Jahrbuch des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte (München), Bd. 1 (1993), S. 147-175.

Zu den Lenziana im Falck-Nachlaß S. 163f.

Kaarsberg Wallach, Martha: Emilia und ihre Schwestern: Das seltsame Verschwinden der Mutter und die geopferte Tochter. Lessing, „Emilia Galotti“, Lenz, „Hofmeister“, „Soldaten“, Wagner, „Kindermörderin“, Schiller, „Kabale und Liebe“, Goethe, „Faust“, „Egmont“. In: Mütter – Töchter – Frauen. Weiblichkeitsbilder in der Literatur. Hrsg. von Helga Kraft und Elke Liebs. Stuttgart, Weimar: Metzler 1993, S. 53-72.

Kaufmann, Ulrich: „… die schönste Blüthe dieses Genius“. Gastspiel der Berliner Schaubühne zum Weimarer Kunstfest mit Lenzens Fragment „Catharina von Siena“. In Weimar Kultur Journal, Nr. 8, August 1993, S. 32.

Kaufmann, Ulrich: Forschungsstelle zu J. M. R. Lenz geplant. In: Alma Mater Jenensis (Jena), Jg. 4 (1993), Nr. 9/10, S. 3.

Kaufmann, Ulrich: Eine Forschungsstelle für Jakob Michael Reinhold Lenz in Jena. In: Palmbaum. Literarisches Journal aus Thüringen (Jena), Jg. 1 (1993), H. 1, S. 84f.

Kaufmann, Ulrich: Heimstatt für einen „schiffbrüchigen Europäer“? Sieben Überlegungen zu einer Lenz-Ausstellung in Thüringen. In: Palmbaum. Literarisches Journal aus Thüringen (Jena), Jg. 1 (1993), H. 3, S. 92-100.

Kes-Costa, Barbara R.: „Freundschaft geht über Natur.“ On Lenz’s Rediscovered Adaptation of Plautus. In: Leidner/Madland 1993, S. 162-173.

Koepke, Wulf: In Search of a New Religiosity: Herder and Lenz. In: Leidner/Madland 1993, S. 121-131.

Korb, Richard Alan: „Der Hofmeister“: Lenz’s Sex Comedy. In: Leidner/Madland 1993, S. 25-34.

Krämer, Herbert: In amore omnia insunt vitia. Lenzens „Hofmeister“ wiedergelesen. In: Der Ginkgo-Baum 12 (1993), S. 113-116.

Kramer, Karen Ruoff: The Politics of Discourse. Third Thoughts on „New Subjectivity“. Bern [u. a.]: Lang 1993 (New York University Ottendorfer Series, N. F. Bd. 39). – XIII, 323 S.

Zu Schneiders „Lenz“ S. 201-239; zu Büchners „Lenz“ S. 204-212.

Space to Act: The Theater of J. M. R. Lenz. Ed. by Alan C. Leidner and Helga S. Madland. Columbia/SC: Camden House 1993. – XVIII, 193 S.

Die einzelnen Beiträge werden in der vorliegenden Bibliographie mit dem abgekürzten Nachweis „Leidner/Madland 1993“ verzeichnet.

Rez.: E. M. Batley, in: The Modern Language Review (Leeds), Vol. 91 (1996), Pt. 1, S. 251f. – Karlheinz Hasselbach, in: Monatshefte für deutschen Unterricht, deutsche Sprache und Literatur (Madison/Wisconsin), Vol. 87 (1995), Nr. 1, S. 97-99. – David Hill, in: Journal of European Studies (Chalfont St. Giles), Vol. 24 (1994), Pt. 3, S. 312. – Todd Kontje, in: Journal of English and Germanic Philology (Champaign/Illinois), Vol. 94 (1995), Nr. 3, S. 462f. – Philip Mellen, in: Germanic Notes and Reviews (Lexington/Ky.), Vol. 25 (1994), Nr. 2, S. 23f. – Hans-Gerd Winter, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 4 (1994), S. 209-212.

Lenz-Jahrbuch. Sturm-und-Drang-Studien. In Verbindung mit Matthias Luserke, Gerhard Sauder und Reiner Wild hrsg. von Christoph Weiß. Bd. 3. St. Ingbert: Röhrig 1993. – 238 S.

Rez.: Regine Fourie, in: Jahrbuch für Internationale Germanistik (Bern [u. a.]), Jg. 28 (1996), H. 1, S. 158-160. – Alexander Košenina, in: Lichtenberg-Jahrbuch (Saarbrücken), Jg. 1994 (ersch. 1995), S. 254-256. – R.[oland] Krebs, in: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1, S. 163f. – Thomas Wolber, in: Lessing-Yearbook (Detroit), Vol. 27 (1995; ersch. 1996), S. 216f.

Lefevere, André: „Geht in die Geschichte“. Observations on the Study of Literary Translation on the Occasion of Lenz’s „Coriolan“. In: Peter Pabisch, Ingo R. Stoehr (Ed.): Dimensions. A. Leslie Willson & Contemporary German Arts and Letters. Krefeld: van Acken 1993, S. 184-194.

Luserke, Matthias: J. M. R. Lenz: Der Hofmeister – Der neue Menoza – Die Soldaten. München: Finck 1993 (Uni-Taschenbücher, Bd. 1728). – 127 S.

Rez.: R.[oland] Krebs, in: Études Germaniques (Paris), Année 50 (1995), Nr. 4, S. 752f. – Timm Menke, in: Germanic Notes and Reviews (Lexington/Ky.), Vol. 25 (1994), Nr. 1, S. 44. – John Osborne, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 34 (1993), H. 4, S. 1163. – Martin Rector, in: Zeitschrift für Germanistik (Bern [u. a.]), N. F. Jg. 4 (1994), H. 2, S. 398-401. – Waltraud Wende: Der neue Drang zu Jakob Michael Reinhold Lenz. Ausgewählte Publikationen im Gedenkjahr. In: Das achtzehnte Jahrhundert (Wolfenbüttel), Jg. 18 (1994), H. 2, S. 176-183. – Hans-Gerd Winter, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 212-214. – Thomas Wirtz, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen (Berlin), Jg. 150, Bd. 235 (1998), 1. Halbjahresbd., S. 137-140.

Madland, Helga S. / Leidner, Alan C.: Introduction. In: Leidner/Madland 1993, S. XIII-XVIII.

Madland, Helga Stipa: Madness and Lenz: Two Hundred Years Later. In: The German Quarterly 66 (1993), S. 34-42.

Meid, Volker: Metzler-Literatur-Chronik. Werke deutschsprachiger Autoren. Stuttgart, Weimar: Metzler 1993. – 724 S.

Darin Artikel zum „Hofmeister“ (S. 244), zu den „Soldaten“ (S. 251f.), zu Büchners „Lenz“ (S. 403) und Schneiders „Lenz“ (S. 675).

Menke, Timm: The Reception of Lenz in the Final Years of the German Democratic Republic: Christoph Hein’s Adaption of „Der neue Menoza“. In: Leidner/Madland 1993, S. 150-161.

Menz, Egon: Lenzens ‚Faust‘. In: Wahrnehmungen im Poetischen All. Festschrift für Alfred Behrmann zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Klaus Deterding. Heidelberg: Winter 1993, S. 166-186.

Müller, Maria E.: „Der verwundete Bräutigam“. Bemerkungen zu einem Jugenddrama von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 7-33.

Niedermeier, Michael: Natur – Ökonomie – Sexualität. Philanthropen zwischen Paradies und Plantage 1770-1810. In: Jost Hermand (Hrsg.): Mit den Bäumen sterben die Menschen. Zur Kulturgeschichte der Ökologie. Köln, Weimar, Wien: Böhlau (Literatur – Kultur – Gesellschaft, 6) 1993, S. 25-80.

Orehovs, Ivars: „Überraschungen“ und „Vernunft“ im „Hofmeister“ von J. M. R. Lenz. In: Der Ginkgo-Baum 12 (1993), S. 110-112.

Osborne, John: Motion Pictures: The Tableau in Lenz’s Drama and Dramatic Theory. In: Leidner/Madland 1993, S. 91-105.

Pizer, John: „Man schaffe ihn auf eine sanfte Manier fort“: Robert Walser’s „Lenz“ as a Cipher for the Dark Side of Modernity. In: Leidner/Madland 1993, S. 141-149.

Preuß, Werner H.: ‚Verfasser unbekannt‘ – ‚typisch Lenz‘. Über den Anteil von J. M. R. Lenz an der Zeitschrift „Für Leser und Leserinnen“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 99-115.

Ramin, Andreas: Symbolische Raumorientierung und kulturelle Identität. Leitlinien der Entwicklung in erzählerischen Texten vom Mittelalter bis zur Neuzeit. München: Iudicium 1994. – XV, 328, [42] S.

Diss. phil., Univ. Karlsruhe, 1993.

Darin S. 204-219: Symbolische Raumorientierung und kulturelle Identität in Georg Büchners „Lenz“.

Sato, Ken-ichi: Sozialkritik und Theaterspaß. J. M. R. Lenz’ Komödie „Die Soldaten“. In: Goethe-Jahrbuch (Tokyo), Bd. 35 (1993), S. 21-36.

Schäfer, Walter Ernst: Mädchenerziehung. Kontroversen zwischen Gottlieb Konrad Pfeffel und Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Gesellige Vernunft. Zur Kultur der literarischen Aufklärung. Festschrift für Wolfram Mauser zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Ortrud Gutjahr, Wilhelm Kühlmann, Wolf Wucherpfennig. Würzburg: Königshausen & Neumann 1993, S. 277-296.

Schmidt, Dörte: Lenz im zeitgenössischen Musiktheater. Literaturoper als kompositorisches Projekt bei Bernd Alois Zimmermann, Friedrich Goldmann, Wolfgang Rihm und Michèle Reverdy. Stuttgart, Weimar: Metzler 1993. – VI, 297 S.

Rez.: Hanns-Werner Heister, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 4 (1994), S. 212-214. – Beate Hiltner, in: Die Musikforschung (Kassel), Jg. 48 (1995), H. 1, S. 100f. – Beate Hiltner, in: Österreichische Musikzeitschrift (Wien), Jg. 50 (1995), Nr. 10, S. 707f. – Peter Petersen: Standpunkte. In: Musica (Kassel), Jg. 48 (1994), H. 3, S. 181f. – Christoph Weiß, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 36 (1995), H. 3/4, S. 913f.

Schöpflin, Karin: Theater im Theater. Formen und Funktionen eines dramatischen Phänomens im Wandel. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1993. – VI, 727 S.

Zu Lenz S. 166-168.

Topol’ská, Lucy: Jakob Michael Reinhold Lenz als literarische Figur. In: Acta Universitatis Palackianae Olomucensis (Olomouc), Facultas Philosophica, Philologica, Nr. 66, Germanica Olomucensia, Nr. 8 (1993), S. 31-39.

Unger, Thorsten: Handeln im Drama. Theorie und Praxis bei J. Chr. Gottsched und J. M. R. Lenz. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1993 (Palaestra, Bd. 295). – 305 S.

Rez.: Helga Brandes, in: Arbitrium (Tübingen), Jg. 14 (1996), H. 3, S. 348f. – John T. Brewer, in: Lessing-Yearbook (Detroit), Vol. 27 (1995; ersch. 1996), S. 255-257. – Kurdi Imre, in: Helikon (Budapest), Évf. 43 (1997), Sz. 4, S. 556-558. – Helga Stipa Madland, in: Journal of English and Germanic Philology (Champaign/Illinois), Vol. 94 (1995), Nr. 3, S. 461f. – Georg-Michael Schulz, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 234-237. – Teresa Seruya, in: Runa (Lisboa), Nr. 27 (1997/98; ersch. 1999), S. 329f. – Christoph Weiß, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 38 (1997), H. 1, S. 174. – Hans G.[erd] Winter, in: Zeitschrift für Germanistik (Bern [u. a.]), N. F. Jg. 5 (1995), H. 1, S. 137-139.

Unger, Thorsten: Contingent Spheres of Action: The Category of Action in Lenz’s Anthropology and Theory of Drama. In: Leidner/Madland 1993, S. 77-90.

Weiß, Christoph: „Waldbruder“-Fragmente. Über einige bislang ungedruckte Entwürfe zu J. M. R. Lenz’ Briefroman „Der Waldbruder, ein Pendant zu Werthers Leiden“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 87-98.

Winter, Hans-Gerd: J. M. R. Lenz as Adherent and Critic of Enlightenment in „Zerbin; or, Modern Philosophy“ and „The Most Sentimental of All Novels“. In: Impure Reason. Dialectic of Enlightenment in Germany. Edited by W. Daniel Wilson and Robert C. Holub. Detroit: Wayne State University Press 1993, S. 443-464.

Wurst, Karin A.: „Von der Unmöglichkeit, die Quadratur des Zirkels zu finden“. Lenz’ narrative Strategien in „Zerbin oder die neuere Philosophie“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 3 (1993), S. 64-86.

Wurst, Karin A.: A Shattered Mirror: Lenz’s Concept of Mimesis. In: Leidner/Madland 1993, S. 106-120.

Yakame, Tokuya: J. M. R. Lenz und die Gegenwart. Betrachtungen zu seiner Rezeption nach dem 2. Weltkrieg. In: Doitsubungaku-Ronkô. Forschungsberichte zur Germanistik (Osaka), H. 35 (1993), S. 1-18.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

1994

Batley, Edward: A Critique of J. M. R. Lenz’s Art of Scenic Variation. In: Hill 1994, S. 179-189.

Bauer, Gerhard: Genialität und Gewöhnlichkeit. In: Stephan/Winter 1994, S. 1-9.

Berens, Cornelia: „Das gegenwärtige Theater ist Schreibanlaß für Prosa“. Christoph Hein und J. M. R. Lenz – vom Theater zur Prosa und zurück. In: Stephan/Winter 1994, S. 391-405.

Bertram, Mathias: Jakob Michael Reinhold Lenz als Lyriker. Zum Weltverhältnis und zur Struktur seiner lyrischen Selbstreflexionen. St. Ingbert: Röhrig 1994 (Saarbrücker Beiträge zur Literaturwissenschaft, Bd. 47). – 259 S.

Rez.: Wolfgang Albrecht, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 37 (1996), H. 1, S. 209f. – Rüdiger Scholz, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 224-226. – Thorsten Unger, in: Arbitrium (Tübingen), Jg. 14 (1996), H. 1, S. 353-355.

Bertram, Mathias: Das gespaltene Ich. Zur Thematisierung disparater Erfahrung und innerer Konflikte in der Lyrik von J. M. R. Lenz. In: Stephan/Winter 1994, S. 353-371.

Bochan, Bohdan: The Dynamics of Desire in Lenz’s „Der Hofmeister“. In: Hill 1994, S. 120-128.

Bosse, Heinrich: Berufsprobleme der Akademiker im Werk von J. M. R. Lenz. In: Stephan/Winter 1994, S. 38-51.

Cadieu, Martine: „Les Soldats“ de Zimmermann. In : Europe. Revue littéraire mensuelle (Paris), Année 72 (1994), Nr. 779, S. 194-196.

Costin, Dietlinde-Sigrid: Jakob Michael Reinhold Lenz’ „Die Soldaten“ und Georg Büchners „Woyzeck“ – ein Vergleich. In: Germanistentreffen Bundesrepublik Deutschland – Bulgarien – Rumänien, 28.2.-5.3.1993. Dokumentation der Tagungsbeiträge. Hrsg. vom Deutschen Akademischen Austauschdienst. Redaktion: Werner Roggausch. Bonn: Deutscher Akademischer Austauschdienst [1994] (DAAD, Dokumentationen & Materialien, Bd. 27), S. 79-88.

Daemmrich, Horst S.: Lenz in themengeschichtlicher Sicht. In: Stephan/Winter 1994, S. 10-26.

Daunicht, Richard: J. M. R. Lenz im Herbst 1777. Zu einem anonymen Gedicht in Wielands „Teutschem Merkur“. In: Stephan/Winter 1994, S. 109-117.

Demčenko, V.[ladimir] D.: Fars v ėstetičeskoj bor’be perioda „buri i natiska“ (Gete, Vagner, Lenc). In: Getevskie Čtenija [Goethe-Studien] (Moskva), Jg. 1993 (ersch. 1994), S. 103-121.

Die Farce im ästhetischen Streit der Geniezeit (Goethe, Wagner, Lenz).

Demuth, Volker: Realität als Geschichte. Biographie, Historie und Dichtung bei J. M. R. Lenz. Würzburg: Königshausen & Neumann 1994 (Epistemata, Bd. 123). – 286 S.

Rez.: Heinrich Bosse, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 219-222. – Wolfgang Kuttenkeuler, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 36 (1995), H. 2, S. 527. – Karin A. Wurst, in: Monatshefte für deutschen Unterricht, deutsche Sprache und Literatur (Madison/Wisconsin), Vol. 89 (1997), Nr. 1, S. 93-95

Durzak, Manfred: Lenz’ „Der Hofmeister“ oder Die Selbstkasteiung des bürgerlichen Intellektuellen. Lenz’ Stück im Kontext des bürgerlichen Trauerspiels. In: Hill 1994, S. 110-119.

Ehrich-Haefeli, Verena: Individualität als narrative Leistung? Zum Wandel der Personendarstellung in Romanen um 1770 – Sophie LaRoche, Goethe, Lenz. In: Physiognomie und Pathognomie. Zur literarischen Darstellung von Individualität. Festschrift für Karl Pestalozzi zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Wolfram Groddek und Ulrich Stadler. Berlin, New York: de Gruyter 1994, S. 49-75.

Erweiterte Fassung in: Geschichte und Vorgeschichte der modernen Subjektivität. Hrsg. von Reto Luzius Fetz, Roland Hagenbüchle und Peter Schulz. Bd. 2. Berlin, New York: de Gruyter 1998 (European Cultures, Vol. 11.2), S. 811-843.

Gille, Klaus F.: „Ein gekreuzigter Prometheus“. Zu Lenz und Werther. In: Weimarer Beiträge 40 (1994), S. 562-575.

Wiederabdruck in: Klaus F. Gille: Zwischen Kulturrevolution und Nationalliteratur. Gesammelte Aufsätze zu Goethe und seiner Zeit. Hrsg. von Hannelore Scholz und mit einem Geleitwort von Karl Robert Mandelkow. Berlin: Trafo 1998, S. 29-47.

Glarner, Johannes: „Der Engländer“. Ein Endpunkt im Dramenschaffen von J. M. R. Lenz. In: Stephan/Winter 1994, S. 195-209.

Guthrie, John: „Shakespears Geist.“ Lenz and the Reception of Shakespeare in Germany. In: Hill 1994, S. 36-46.

Gutiérrez Girardot, Rafael: Jakob Michael Reinhold Lenz o la inmortalidad del desamparo. In: Quimera. Revista de literatura (Barcelona), Nr. 131/132 (1994), S. 68-79.

Hallensleben, Silvia: „Dies Geschöpf taugt nur zur Hure …“. Anmerkungen zum Frauenbild in Lenz’ „Soldaten“. In: Stephan/Winter 1994, S. 225-242.

Haustein, Jens: Jacob Michael Reinhold Lenz als Briefschreiber. In: Stephan/Winter 1994, S. 337-352.

Heister, Hanns-Werner: Historische Tragik und moderne Farce. Zu Friedrich Goldmanns Opernphantasie „R. Hot bzw. Die Hitze“. In: Stephan/Winter 1994, S. 406-421.

Hertling, G. H.: Georg Büchner und Jakob Michael Reinhold Lenz im „Kunstgespräch“: Anmerkungen übers Theater des Lebens. In: Text und Kontext (Kopenhagen, München), Jg. 19 (1994), H. 1, S. 25-45.

Hiebel, Hans H.: Sprachrealismus und Verfremdung: Ödön von Horváths Dramaturgie zwischen personaler und auktorialer Perspektiventechnik. In: The German Quarterly (Cherry Hill/NJ), Vol. 67 (1994), Nr. 1, S. 27-37.

Zu Lenz passim.

Hill, David (Hrsg.): Jakob Michael Reinhold Lenz. Studien zum Gesamtwerk. Opladen: Westdeutscher Verlag 1994. – 234 S.

Die einzelnen Beiträge werden in der vorliegenden Bibliographie mit dem abgekürzten Nachweis „Hill 1994“ verzeichnet.

Rez.: Bruce Duncan, in: The Modern Language Review (Leeds), Vol. 91 (1996), Pt. 3, S. 782f. – Holger Helbig, in: Aurora. Jahrbuch der Eichendorff-Gesellschaft (Sigmaringen), Jg. 55 (1995), S. 311-315. – R.[oland] Krebs, in: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 2, S. 315. – Helga Stipa Madland, in: Seminar (North York/Ontario), Vol. 31 (1995), Nr. 4, S. 349f. – Rüdiger Scholz, in: Arbitrium (Tübingen), Jg. 14 (1996), H. 3, S. 349-353. – Thorsten Unger, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 35 (1994), H. 2, S. 561f. – Christoph Weiß, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 226-230.

Hill, David: Vorwort. In: Hill 1994, S. 7-9.

Hill, David: Die Arbeiten von Lenz zu den Soldatenehen. Ein Bericht über die Krakauer Handschriften. In: Stephan/Winter 1994, S. 118-137.

Hill, David: J. M. R. Lenz and William Hamilton: „Yärros Ufer“. In: Forum for Modern Language Studies (Oxford), Vol. 30 (1994), Nr. 2, S. 144-151.

Hill, David: The Portrait of Lenz in „Dichtung und Wahrheit“: a Literary Perspective. In: Hill 1994, S. 222-231.

Hinck, Walter: Magie und Tagtraum. Das Selbstbild des Dichters in der deutschen Lyrik. Frankfurt/Main, Leipzig: Insel 1994. – 359 S.

Darin S. 55-77: „Forme Menschen nach meinem Bilde“. Genie und Schöpfer. (Herder, Goethe, Gotthold Friedr. Stäudlin, Jakob Michael Reinhold Lenz).

Hoff, Dagmar von: Inszenierung des Leidens. Lektüre von J. M. R. Lenz’ „Der Engländer“ und Sophie Albrechts „Theresgen“. In: Stephan/Winter 1994, S. 210-224.

Horn, Peter: „Das heißt, sie wollen die Welt umkehren.“ Realismus und Populismus in Lenz’ „Die Soldaten“ als ethisch-ästhetische Reaktion gegen den Ästhetizismus des Klassizismus. In: Acta Germanica 22 (1994), S. 153-170.

Japp, Uwe: Lesen und Schreiben im Drama des Sturm und Drang; insbesondere bei Goethe und Lenz. In: Paul Goetsch (Hrsg.): Lesen und Schreiben im 17. und 18. Jahrhundert. Studien zu ihrer Bewertung in Deutschland, England, Frankreich. Tübingen: Narr 1994 (ScriptOralia, Bd. 65), S. 265-276.

Jürjo, Indrek: Die Weltanschauung des Lenz-Vaters. In: Stephan/Winter 1994, S. 138-152.

Kaufmann, Ulrich: Neuer Blick auf alte Funde: Die Lenziana in Weimar. In: Hill 1994, S. 214-221.

Kaufmann, Ulrich: „Ich geh aufs Land, weil ich bei Euch nichts tun kann.“ Zu einigen Aspekten des Aufenthalts von J. M. R. Lenz am Weimarer Musenhof. In: Stephan/Winter 1994, S. 153-166.

Kes-Costa, Barbara R.: Ätolien, Algier und das Serail: Entführungsthema und Religionsersatz bei Plautus, J. M. R. Lenz und Mozart. In: Carleton Germanic Papers (Ottawa), Vol. 22 (1994), S. 95-105.

Leidner, Alan C.: The Impatient Muse: Germany and the Sturm und Drang. Chapel Hill, London: The University of North Carolina Press 1994 (University of North Carolina Studies in the Germanic Languages and Literatures, Vol. 115). – XI, 154 S.

Darin S. 92-106: The Patient Art of J. M. R. Lenz. – Weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Lenz-Jahrbuch. Sturm-und-Drang-Studien. In Verbindung mit Matthias Luserke, Gerhard Sauder und Reiner Wild hrsg. von Christoph Weiß. Bd. 4. St. Ingbert: Röhrig 1994. – 236 S.

Rez.: Regine Fourie, in: Jahrbuch für Internationale Germanistik (Bern [u. a.]), Jg. 28 (1996), H. 1, S. 158-160. – Detlef Gwosc, in: Deutsche Bücher (Amsterdam), Jg. 27 (1997), H. 1, S. 52-54. – R.[oland] Krebs, in: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1, S. 163f. – Christoph E. Schweitzer, in: Lessing Yearbook (Detroit), Vol. 28 (1996; ersch. 1997), S. 275f.

Linzer, Martin: Das Eigene im Fremden. theater 89 Berlin: „Der neue Menoza“ von Christoph Hein. In: Theater der Zeit (Essen), Jg. 49 (1994), H. 4, S. 60.

Lösel, Franz: Melodrama und Groteske im dramatischen Werk von Reinhold Lenz. In: Hill 1994, S. 202-213.

Luserke, Matthias: Das „Pandämonium Germanikum“ von J. M. R. Lenz und die Literatursatire des Sturm und Drang. In: Stephan/Winter 1994, S. 257-272.

Luserke, Matthias: Louis Ramond de Carbonnières und sein Drama „Die letzten Tage des jungen Olban“ (1778). Ein Beitrag zur vergessenen Geschichte des Sturm und Drang. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 4 (1994), S. 81-100.

Madland, Helga Stipa: Image and Text: J. M. R. Lenz. Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1994 (Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur, Bd. 111). – 166 S.

Rez.: Detlef Gwosc, in: Deutsche Bücher (Amsterdam), Jg. 27 (1997), H. 1, S. 52-54. – Wolfgang Kuttenkeuler, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 36 (1995), H. 3/4, S. 913. – Timm Menke, in: The German Quarterly (Cherry Hill/NJ), Vol. 70 (1997), Nr. 1, S. 78f. – Gert Vonhoff, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 237-239.

Madland, Helga S.: Lenz, Aristophanes, Bachtin und die ‚verkehrte Welt‘. In: Stephan/Winter 1994, S. 167-180.

Madland, Helga: Semiotic Layers in J. M. R. Lenz’s „Der Engländer“. In: Seminar 30 (1994), S. 276-285.

Mayer, Hans: Lenz. Die Erzählung von Georg Büchner und der Film von George Moorse. München: Liliom 1994. – 95 S.

McInnes, Edward: Lenz, Shakespeare, Plautus and the „Unlaughing Picture“. In: Hill 1994, S. 27-35.

McInnes, Edward: Lenz und das Bemühen um realistische Tragödienformen im 19. Jahrhundert. In: Stephan/Winter 1994, S. 373-390.

Meinzer, Elke: Die Irrgärten des J. M. R. Lenz. Zur psychoanalytischen Interpretation der Werke „Tantalus“, „Der Waldbruder“ und „Myrsa Polagi“. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 68 (1994), S. 695-716.

Dass. in: Hill 1994, S. 161-178.

Mendes, Anabela: Preceptor, mentor, professor. Variaçōes do acto pedagógico em J. M. R. Lenz, H. v. Kleist e F. Hölderlin. In: Runa (Lisboa), Nr. 22 (2/1994), S. 145-159.

Menke, Timm: Zwei Thesen zur Rezeption und Krankheit von J. M. R. Lenz. In: Stephan/Winter 1994, S. 27-37.

Menz, Egon: „Der verwundete Bräutigam“. Über den Anfang von Lenzens Komödienkunst. In: Hill 1994, S. 97-109.

Menz, Egon: Das ‚hohe Tragische von heut‘. In: Stephan/Winter 1994, S. 181-194.

Nieraad, Jürgen: Die Spur der Gewalt. Zur Geschichte des Schrecklichen in der Literatur und ihrer Theorie. Lüneburg: zu Klampen 1994. – 220 S.

Zu Lenz S. 60f.

Osborne, John: Zwei Märchen von J. M. R. Lenz oder ‚Anmerkungen über die Erzählung‘. In: Stephan/Winter 1994, S. 325-336.

Osborne, John: Deux lettres de Louis-François Ramond de Carbonnières à Jakob Michael Reinhold Lenz. In: L’art épistolaire dans l’Europe cosmopolite. Correspondances par-delà les frontières 1750-1830. Colloque international, Metz, 4 et 5 décembre 1987. Paris: Didier 1994 (Cahiers d’histoire littéraire comparée, Nr. 11), S. 123-136.

Petersen, Peter: Eine Französin deutet den „Hofmeister“. Die Oper „Le Précepteur“ (1990) von Michèle Reverdy. In: Stephan/Winter 1994, S. 422-429.

Pikulik, Lothar: Zeiterfahrung im Sturm und Drang. In: Aurora 54 (1994), S. 1-17.

Zu Lenz S. 13-15.

Wiederabdruck in: Ders.: Signatur einer Zeitenwende. Studien zur Literatur der frühen Moderne von Lessing bis Eichendorff. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2001, S. 42-57.

Pizer, John: Realism and Utopianism in „Der neue Menoza“: J. M. R. Lenz’s Productive Misreading of Wieland. In: Colloquia Germanica (Tübingen, Basel), Bd. 27 (1994), H. 4, S. 309-319.

Preuß, Werner H.: Der Oberpahlener Kreis. Bausteine zur Biographie des jungen Lenz. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 4 (1994), S. 69-80.

Rector, Martin: Optische Metaphorik und theologischer Sinn in Lenz’ Poesie-Auffassung. In: Hill 1994, S. 11-26.

Rector, Martin: Zur moralischen Kritik des Autonomie-Ideals. Jakob Lenz’ Erzählung „Zerbin oder die neuere Philosophie“. In: Stephan/Winter 1994, S. 294-308.

Sato, Ken-Ichi: J. M. R. Lenz’ Fragment „Die Kleinen“. In: Stephan/Winter 1994, S. 243-256.

Sauder, Gerhard: Konkupiszenz und empfindsame Liebe. J. M. R. Lenz’ „Philosophische Vorlesungen für empfindsame Seelen“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 4 (1994), S. 7-29.

Schmalhaus, Stefan: Literarische Anspielungen als Darstellungsprinzip. Studien zur Schreibmethodik von Jakob Michael Reinhold Lenz. Münster, Hamburg: Lit 1994 (Germanistik, Bd. 8). – III, 221 S.

Rez.: Hans-Ulrich Wagner, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 222-224.

Schmalhaus, Stefan: „Mir ekelt vor jedem feinern Gesicht.“ J. M. R. Lenz und die Physiognomik. In: Hill 1994, S. 55-66.

Schmidt, Harald: Melancholie und Landschaft. Die psychotische und ästhetische Struktur der Naturschilderungen in Georg Büchners „Lenz“. Opladen: Westdeutscher Verlag 1994. – 503 S.

Schmitt, Axel: Die „Ohn-Macht der Marionette“. Rollenbedingtheit, Selbstentäußerung und Spiel-im-Spiel-Strukturen in Lenz’ Komödien. In: Hill 1994, S. 67-80.

Schönert, Jörg: Literarische Exerzitien der Selbstdisziplinierung. „Das Tagebuch“ im Kontext der Straßburger Prosa-Schriften von J. M. R. Lenz. In: Stephan/Winter 1994, S. 309-324.

Schulz, Georg-Michael: „Läuffer läuft fort.“ Lenz und die Bühnenanweisung im Drama des 18. Jahrhunderts. In: Hill 1994, S. 190-201.

Sørensen, Bengt-Algot: „Schwärmerei“ im Leben und Werk von Lenz. In: Hill 1994, S. 47-54.

„Unaufhörlich Lenz gelesen …“. Studien zu Leben und Werk von J. M. R. Lenz. Hrsg. von Inge Stephan und Hans-Gerd Winter. Stuttgart, Weimar: Metzler 1994. – XXX, 442 S.

Die einzelnen Beiträge werden in der vorliegenden Bibliographie mit dem abgekürzten Nachweis „Stephan/Winter 1994“ verzeichnet.

Rez.: John Guthrie, in: The Modern Language Review (Leeds), Vol. 91 (1996), Pt. 3, S. 784f. – Detlef Gwosc, in: Deutsche Bücher (Amsterdam), Jg. 24 (1994), H. 3, S. 216-218. – Rüdiger Scholz, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 36 (1995), H. 1, S. 203f. – Rüdiger Scholz, in: Arbitrium (Tübingen), Jg. 14 (1996), H. 3, S. 349-353. – Christoph Weiß, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 226-230. – Karin A. Wurst, in: Lessing-Yearbook (Göttingen), Vol. 29 (1997; ersch. 1998), S. 231f.

Stephan, Inge / Winter, Hans-Gerd: Vorwort. In: Stephan/Winter 1994, S. IX-XXIX.

Stephan, Inge: Das Scheitern einer heroischen Konzeption. Der Freundschafts- und Liebesdiskurs im „Waldbruder“. In: Stephan/Winter 1994, S. 273-293.

Stockhammer, Robert: Zur Politik des Herz(ens): J. M. R. Lenz’ „misreadings“ von Goethes „Werther“. In: Hill 1994, S. 129-139.

Velez, Andrea / Kaufmann, Ulrich: Über Begehren und Vernunft. Udo Samel hält am 23. Juni im Rahmen des Kunstfestes „Philosophische Vorlesungen für empfindsame Seelen“ von Lenz. In: Weimar-Kultur-Journal (Weimar), Jg. 3 (1994), Nr. 6, S. 28f.

Wefelmeyer, Fritz: Der scheiternde Künstler auf der Höhe mit „Bruder Goethe“ und Zuschauer. Selbstdarstellung im „Pandämonium Germanicum“. In: Hill 1994, S. 140-160.

Weiß, Christoph: J. M. R. Lenz’ „Catechismus“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 4 (1994), S. 31-67.

Wilson, W. Daniel: Zwischen Kritik und Affirmation. Militärphantasien und Geschlechterdisziplinierung bei J. M. R. Lenz. In: Stephan/Winter 1994, S. 52-85.

Winter, Hans-Gerd: „Denken heißt nicht vertauben.“ Lenz als Kritiker der Aufklärung. In: Hill 1994, S. 81-96.

Winter, Hans-Gerd: „Ein kleiner Stoß und denn erst geht mein Leben an!“ Sterben und Tod in den Werken von Lenz. In: Stephan/Winter 1994, S. 86-108.

Zybura, Marek: Ludwig Tieck als Übersetzer und Herausgeber. Zur frühromantischen Idee einer „deutschen Weltliteratur“. Heidelberg: Winter 1994 (Beiträge zur neueren Literaturgeschichte, 3. Folge, Bd. 131). – 243 S.

Darin zu Tiecks Lenz-Ausgabe S. 183-193.

1995

Alt, Peter-André: Begriffsbilder. Studien zur literarischen Allegorie zwischen Opitz und Schiller. Tübingen: Niemeyer 1995 (Studien zur deutschen Literatur, 131). – IX, 682 S.

Zu Lenz bes. S. 524-529; weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Burkhardt, Werner: Alles taumelt. „Der neue Menoza“ von Lenz im Hamburger Thalia Theater. In: Süddeutsche Zeitung (München), Nr. 72, 27. März 1995, S. 11.

Dedner, Burghard: Der autobiographische und biographische Text als literarische Quelle. Oberlins Bericht „Herr L……“ und Büchners „Lenz“. In: Edition von autobiographischen Schriften und Zeugnissen zur Biographie. Internationale Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition an der Stiftung Weimarer Klassik, 2.-5. März 1994, autor- und problembezogene Referate. Hrsg. von Jochen Golz. Tübingen: Niemeyer 1995 (Beihefte zu Editio, Bd. 7), S. 218-227.

Dedner, Burghard: Büchners „Lenz“: Rekonstruktion der Textgenese. In: Georg Büchner Jahrbuch (Tübingen), Bd. 8 (1990-1994; ersch. 1995), S. 3-68.

Eibl, Karl: Die Entstehung der Poesie. Frankfurt/Main, Leipzig: Insel 1995. – 327 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Genton, François: Écrire pour qui? Réflexions sur les didascalies à propos de la comédie „Le Précepteur“ de Lenz et de l’évolution du théâtre littéraire allemand. In: Essais sur le dialogue. [Vol. 5:] Les didascalies dans le théâtre européen XVIe-XXe siècle. Grenoble: Université Stendhal-Grenoble III 1995, S. 39-60.

Gersch, Hubert in Zusammenarbeit mit Stefan Schmalhaus: Quellenmaterialien und „reproduktive Phantasie“. Untersuchungen zur Schreibmethode Georg Büchners: Seine Verwertung von Paul Merlins Trivialisierung des Lenz-Stoffs und von anderen Vorlagen. In: Georg Büchner Jahrbuch (Tübingen), Bd. 8 (1990-1994; ersch. 1995), S. 69-103.

Goergen, Peter: Seitensprünge. Literaten als religiöse Querdenker. Mit einem Beitrag von Ludwig Harig. Solothurn, Düsseldorf: Benziger 1995. – 192 S.

Darin S. 66-76: Der Gott der Väter und die Treue zum geringsten Bruder. Bemerkungen zu Oberlin, Büchner und Lenz.

Görg-Teschner, M.[atthias]: [Art.] Anmerkungen übers Theater nebst angehängten übersetzten Stück Shakespeares. In: Lexikon literaturtheoretischer Werke. Hrsg. von Rolf Günter Renner und Engelbert Habekost. Stuttgart: Kröner 1995 (Kröners Taschenausgabe, 425), S. 30-31.

Grathoff, Dirk: J. M. R. Lenz in den Fehden zwischen Klassikern und Romantikern. In: Monatshefte für deutschen Unterricht, deutsche Sprache und Literatur (Madison/Wis.), Vol. 87 (1995), Nr. 1, S. 19-33.

Günther, Karl: Schlosser und der Förster Lydin. In: Weisweil. Ein Dorf am Rhein. Hrsg. von Gerhard A. Auer und Thomas Zotz. Weisweil 1995, S. 101-118.

Zu Lenz S. 101-105.

Hayer, Uwe: Das Genie und die Transzendenz. Untersuchungen zur konzeptionellen Einheit theologischer und ästhetischer Reflexion bei J. M. R. Lenz. Frankfurt/Main, Berlin, Bern, New York, Paris, Wien: Lang 1995 (Frankfurter Hochschulschriften zur Sprachtheorie und Literaturästhetik, Bd. 9). – 290 S.

Rez.: Martin Kagel, in: Monatshefte für deutschen Unterricht, deutsche Sprache und Literatur (Madison/Wisconsin), Vol. 90 (1998), Nr. 1, S. 105f. – Thorsten Unger, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 7 (1997), S. 188-191.

Hiekel, Jörn Peter: Farben des Unheils. B. A. Zimmermanns großdimensionierte Werke: „Die Soldaten“ in Dresden, das „Requiem“ in Berlin. In: Musica (Kassel), Jg. 49 (1995), H. 6, S. 410-412.

Hill, David: J. M. R. Lenz’ „Avantpropos“ zu den „Soldatenehen“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 7-21.

Hill, David: „Lettre d’un soldat Alsacien a S Excellence Mr le Comte de St Germain sur la retenue de la paye des Invalides“. An unpublished manuscript by J. M. R. Lenz. In: Order from Confusion. Essays presented to Edward McInnes on the Occasion of his Sixtieth Birthday. Ed. by Alan Deighton. Hull: University of Hull, German Department 1995 (New German Studies: Texts & Monographs, 10), S. 1-27.

Höpfner, Felix: „Un enfant perdu“. Anmerkungen zu Egon Günthers Lenz-Film und ein Gespräch mit dem Regisseur. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 79-91.

Horstenkamp-Strake, Ulrike: „Daß die Zärtlichkeit noch barbarischer zwingt, als Tyrannenwut!“ Autorität und Familie im deutschen Drama. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1995 (Europäische Hochschulschriften, Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 1506). – 248 S.

Diss. phil., Univ. Bonn, 1994.

Darin S. 81-86: Exkurs: Die Karikatur des bürgerlichen Trauerspiels bei Lenz.

Kaufmann, Ulrich: „… ausgestoßen aus dem Himmel als ein Landläufer, Rebell, Pasquillant“. Jakob Michael Reinhold Lenz und der Weimarer Musenhof. In: Detlef Ignasiak (Hrsg.): Beiträge zur Geschichte der Literatur in Thüringen. Mit 28 Abbildungen und einem Faksimile. Rudolstadt, Jena: Hain 1995 (Palmbaum-Studien, Bd. 1), S. 163-179.

Kuribayashi, Sumio: Ein Aspekt des Geschichtsdramas: J. M. R. Lenz und G. Büchner. In: Doitsubungaku-Ronkô. Forschungsberichte zur Germanistik (Osaka), H. 37 (1995), S. 1-18.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

Laroche, Bernd: „Dies Bildnis ist bezaubernd schön“. Untersuchungen zur Struktur und Entwicklung der Bildnisbegegnung in der deutschen Literatur des 16.–19. Jahrhunderts. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1995 (Europäische Hochschulschriften, Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 1522). – 371 S.

Diss. phil., Univ. Münster, 1977.

Darin S. 171-181: J. M. R. Lenz: Der Waldbruder.

Lenz-Jahrbuch. Sturm-und-Drang-Studien. In Verbindung mit Matthias Luserke, Gerhard Sauder und Reiner Wild hrsg. von Christoph Weiß. Bd. 5. St. Ingbert: Röhrig 1995. – 259 S.

Rez.: R.[oland] Krebs, in: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 2, S. 314f.

Luserke, Matthias: Die Bändigung der wilden Seele. Literatur und Leidenschaft in der Aufklärung. Stuttgart, Weimar: Metzler 1995 (Germanistische Abhandlungen, Bd. 77). – 459 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Jakob Michael Reinhold Lenz im Spiegel der Forschung. Hrsg. von Matthias Luserke. Hildesheim, Zürich, New York: Olms 1995 (Olms Studien, Bd. 42). – VII, 416 S.

Rez.: Wolfgang Albrecht, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 37 (1996), H. 2, S. 555. – Werner H. Preuß, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 232-234. – Claudia Salchow, in: Referatedienst zur Literaturwissenschaft (Berlin), Jg. 28 (1996), H. 4, S. 623-626. – Thorsten Unger: Jakob Michael Reinhold Lenz im Spiegel seiner Rezipienten – zwei Dokumentationen. In: Das achtzehnte Jahrhundert (Wolfenbüttel), Jg. 20 (1996), H. 2, S. 231-234.

Luserke, Matthias / Marx, Reiner: Nochmals S(turm) u(nd) D(rang). Anmerkungen zum Nachdruck der „Philosophischen Vorlesungen“ von J. M. R. Lenz. In: Jakob Michael Reinhold Lenz im Spiegel der Forschung. Hrsg. von Matthias Luserke. Hildesheim, Zürich, New York: Olms 1995 (Olms Studien, Bd. 42), S. 407-414.

Manger, Klaus: Probleme der Lenz-Edition. In: Deutsche Literatur und Sprache im östlichen Europa. Tagung über Forschungen und Forschungsvorhaben, 24.11.–26.11.1994. [Hrsg. von] Carola L. Gottzmann. Leipzig: [o. V.] 1995, S. 61f.

Jakob Michael Reinhold Lenz im Urteil dreier Jahrhunderte. Texte der Rezeption von Werk und Persönlichkeit. 18.-20. Jahrhundert. Gesammelt und hrsg. von Peter Müller unter Mitarbeit von Jürgen Stötzer. 3 Tle. Bern [u. a.]: Lang 1995. – 379, 327, 247 S.

Rez.: Wolfgang Albrecht, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 37 (1996), H. 1, S. 210. – Karlheinz Hasselbach, in: Monatshefte für deutschen Unterricht, deutsche Sprache und Literatur (Madison/Wisconsin), Vol. 89 (1997), Nr. 3, S. 400f. – Ulrich Kaufmann, in: Weimarer Beiträge (Wien), Jg. 43 (1997), H. 1, S. 156-159. – Michael Niedermeier, in: Jahrbuch für internationale Germanistik (Bern [u. a.]), Jg. 27 (1995), H. 2, S. 212f. – Werner H. Preuß, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 232-234. – Claudia Salchow, in: Referatedienst zur Literaturwissenschaft (Berlin), Jg. 28 (1996), H. 4, S. 623-626. – Thorsten Unger: Jakob Michael Reinhold Lenz im Spiegel seiner Rezipienten – zwei Dokumentationen. In: Das achtzehnte Jahrhundert (Wolfenbüttel), Jg. 20 (1996), H. 2, S. 231-234. – Karin A. Wurst, in: German Studies Review (Tempe/Arizona), Vol 20 (1997), Nr. 3, S. 439-441.

Niedermeier, Michael: Mitteldeutsche Aufklärer und elsässische ‚Genies‘ im Kampf um das pädagogische Musterinstitut des Philanthropismus in Dessau. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 92-117.

Nürnberger, Helmuth: Laudatio für Sigrid Damm. In: Fontane-Blätter, H. 59 (1995), S. 159-167.

Osborne, John: Sehnsucht nach Weimar. Bemerkungen zu den Briefen von Louis-François Ramond de Carbonnières an Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 67-78.

Pilger, Andreas: Die „idealistische Periode“ in ihren Konsequenzen. Georg Büchners kritische Darstellung des Idealismus in der Erzählung „Lenz“. In: Georg Büchner Jahrbuch (Tübingen), Bd. 8 (1990-1994; ersch. 1995), S. 104-125.

Reddick, John: ‚Man muß nur Aug und Ohren dafür haben‘. „Lenz“ and the problems of perception. In: Oxford German Studies (Oxford), Vol. 24 (1995), S. 112-144.

Zu Büchners „Lenz“.

Schottelius, Saskia: Fatum, Fluch und Ironie. Zur Idee des Schicksals in der Literatur von der Aufklärung bis zur Romantik. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1995 (Europäische Hochschulschriften, Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 1505). – 524 S.

Diss. phil., Univ. Bonn, 1994.

Darin S. 61-74: „Ich aber werde dunkel sein / Und gehe meinen Weg allein“ – Jakob Michael Reinhold Lenz. – Weitere Lenz- Bezüge vgl. Reg.

Stephan, Inge: „Meteore“ und „Sterne“. Zur Textkonkurrenz zwischen Lenz und Goethe. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 22-43.

Trynogga, Andreas: Privaterziehung oder öffentliche Erziehung? Ein Unterrichtsmodell auf der Basis eines Textarrangements zu J. M. R. Lenz’ „Der Hofmeister“. Essen: Die Blaue Eule 1995 (Pädagogik in der Blauen Eule, Bd. 27). – 156 S.

Unger, Thorsten: „Omnia vincit Amor“ zum Mitlachen. Funktionen der Komik in frühen Übersetzungen von „Love’s Labour’s Lost“ (Lenz, Eschenburg). In: Differente Lachkulturen? Fremde Komik und ihre Übersetzung. Hrsg. von Thorsten Unger, Brigitte Schulze und Horst Turk. Tübingen: Narr 1995 (Forum Modernes Theater: Schriftenreihe, Bd. 18), S. 209-242.

Winter, Hans-Gerd: „Poeten als Kaufleute, von denen jeder seine Ware, wie natürlich, am meisten anpreist“. Überlegungen zur Konfrontation zwischen Lenz und Goethe. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 5 (1995), S. 44-66.

Wurst, Karin: Contradictory Concepts? The Artist as Reformer. J. M. R. Lenz’s „Der Landprediger“. In: Order from Confusion. Essays presented to Edward McInnes on the Occasion of his Sixtieth Birthday. Ed. by Alan Deighton. Hull: University of Hull, German Department 1995 (New German Studies: Texts & Monographs, Vol. 10), S. 28-53.

Zierath, Christof: Moral und Sexualität bei Jakob Michael Reinhold Lenz. St. Ingbert: Röhrig 1995 (Saarbrücker Hochschulschriften, Bd. 25). – 197 S.

Rez.: Elke Meinzer, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 239-241.

1996

Agricola, Kathrin: ‚Wäre ich König, so wäre der Autor mein Freund‘. Der ‚Wandsbecker Bothe‘ über den ‚Neuen Menoza‘ und andere Werke von Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792). In: Jahresschriften der Claudius-Gesellschaft 5 (1996), S. 5-16.

Albrecht, Wolfgang: Lenz und Sophie von La Roche. Empfindsamer Tugendidealismus als Konsensstifter für Sturm und Drang und (Spät-)Aufklärung. In: Kaufmann 1996, S. 24-31.

Albrecht, Wolfgang / Kaufmann, Ulrich: Lenzens „expositio ad hominem“ in historisch-kritischer Edition (mit Faksimile). In: Kaufmann 1996, S. 78-91.

Bernhardt, Rüdiger: „Jakob Michael Reinhold Lenz aus Livland“ – Tagung in Travemünde vom 15. bis 17. März 1996. In: Deutschunterricht 49 (1996), S. 327f.

Bernhardt, Rüdiger: Zwischen Elsaß und Baltikum. Spuren des Livländers Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Kulturpolitische Korrespondenz (Bonn), Jg. 1996, Nr. 969, S. 7-10.

Birgin, Christian: La blessure. Histoire de jeune homme Lenz. Le Chambon-sur-Lignon: Cheyne 1996 (Collection Grands Fonds, Vol. 11). – 157 S.

Rez.: Roland Krebs, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 8/9 (1998/1999; ersch. 2003), S. 338.

Brauneck, Manfred: Die Welt als Bühne. Geschichte des europäischen Theaters. Bd. 2. Stuttgart, Weimar: Metzler 1996. – XVIII, 1009 S.

Zu Lenz bes. S. 802-808; weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Brenker, Anne-Margarete: Die Meyersche Hofbuchhandlung in Lemgo in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Bielefeld: Westfalen Verlag 1996. – 120 S.

Zu Lenz bes. S. 55 u. 81.

Choi, Jung-Ok: Lenz als Sozialreformer. Sozialreformkonzept in „Über die Soldatenehen“. In: Dogilmunhak. Koreanische Zeitschrift für Germanistik (Seoul), Jg. 37 (1996), H. 1, S. 1-26.

In korean. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

Damm, Sigrid: Der Kopierstift hinter dem Ohr des Soldaten …: Schriftsteller und Archiv. In: Literaturarchiv und Literaturforschung. Aspekte neuer Zusammenarbeit. Hrsg. von Christoph König und Siegfried Seifert. München [u. a.]: Saur 1996 (Literatur und Archiv, Bd. 8), S. 21-37.

Zu Lenz S. 22-32.

Daum, Inka: „Lettre adressée à quelques officiers de la commision hydraulique de la communication d’eau.“ An einige Offiziere des Hydraulikausschusses der Wasserverbindung adressierter Brief. Eine französische Schrift aus der letzten Lebenszeit Lenz’. In: Kaufmann 1996, S. 92-108.

Dedner, Burghard: Jakob Lenz und Georg Büchner. In: Kaufmann 1996, S. 117-126.

Le Sturm und Drang: une rupture? Textes réunis par Marita Gilli. Paris: Belles Lettres 1996 (Laboratoire Littérature et Histoire des pays de langues européennes, 42; Annales littéraires de l’Université de Besançon, 597). – 168 S.

Förster-Stahl, Heidemarie: Abschied von Kochberg. In: Detlef Ignasiak (Hrsg.): Dichter-Häuser in Thüringen. Jena: Quartus 1996, S. 144-156.

Gerstmann, Günter: Geboren in einem deutsch-baltischen Pfarrhaus. Gespräch über die Lenz-Ausstellung in Jena mit Dr. Ulrich Kaufmann. In: Kulturpolitische Korrespondenz (Bonn), Jg. 1996, Nr. 962, S. 6-8.

Graf, Roman: The Homosexual, the Prostitute, and the Castrato: Closed Performances by J. M. R. Lenz. In: Outing Goethe and His Age. Ed. by Alice A. Kuzniar. Stanford/California: Stanford University Press 1996, S. 77-93.

Gündel, Vera: Jakob Michael Reinhold Lenz’ Mitgliedschaft in der Moskauer Freimaurerloge „Zu den drei Fahnen“. In: Lenz-Jahrbuch 6 (1996), S. 62-74.

Imamura, Takeshi: Jakob Michael Reinhold Lenz. Seine dramatische Technik und ihre Entwicklung. St. Ingbert: Röhrig 1996 (Saarbrücker Beiträge zur Literaturwissenschaft, Bd. 52). – 478 S.

Rez.: Wolfgang Albrecht, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 7 (1997), S. 191-193.

Kaufmann, Ulrich / Albrecht, Wolfgang / Stadeler, Helmut (Hrsg.): „Ich aber werde dunkel sein“. Ein Buch zur Ausstellung Jakob Michael Reinhold Lenz. Im Auftrag des Mercurius e. V. und der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen. Jena: Bussert 1996. – 147, LXIV S.

Die einzelnen Beiträge werden in der vorliegenden Bibliographie mit dem abgekürzten Nachweis „Kaufmann 1996“ verzeichnet.

Rez.: Felix Höpfner, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 230f. – Hans-Georg von Arburg, in: Lichtenberg-Jahrbuch (Saarbrücken), Jg. 1996, S. 240-243.

[Kaufmann, Ulrich / Albrecht, Wolfgang / Stadeler, Helmut:] „Ich aber werde dunkel sein …“. Statt eines Vorworts. In: Kaufmann 1996, S. 7f.

Kaufmann, Ulrich: „Rede, daß ich dich sehe!“ Johannes Bobrowskis Lenz-Gedicht und seine Folgen. In: Kaufmann 1996, S. 132-140.

Kaufmann, Ulrich: „Steinreich an Worten … bettelarm an Geld“. Ein Gespräch mit Henning Boëtius. In: Kaufmann 1996, S. 141-143.

Kaufmann, Ulrich: Dichters Wort sucht sich den Ort. Eine Lenz-Trilogie in Goethes Park. In: Kaufmann 1996, S. 144-147.

Kaufmann, Ulrich: Der Gasthof „Zum Erbprinzen“ – Lenzens Weimarer Domizil. In: Detlef Ignasiak (Hrsg.): Dichter-Häuser in Thüringen. Jena: Quartus 1996, S. 138-142.

Lambrecht, Ulrich: Bertolt Brechts Verhältnis zur klassischen Tradition. Die „Hofmeister“-Bearbeitung im Lichte Brechtscher Geschichtsauffassung. In: Leben und Wahrheit in der Geschichte. Festgabe zum 90. Geburtstag von Hans Tümmler. Hrsg. von Herbert Hömig. Bochum: Brockmeyer 1996 (Sonderschriften der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt, Bd. 28), S. 163-191.

Landwehr, Jürgen: Das suspendierte Formurteil. Versuch der Grundlegung einer Gattungslogik anläßlich von Lenz’ sogenannten Tragikomödien „Der Hofmeister“ und „Die Soldaten“. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 7-61.

Lemann-Karli, G. [Gabriela Lehmann-Carli]: Ja. M. R. Lenc i N. M. Karamzin. In: XVIII vek (St. Peterburg), Sbornik 20 (1996), S. 144-156.

Lenz-Jahrbuch. Sturm-und-Drang-Studien. In Verbindung mit Matthias Luserke, Gerhard Sauder und Reiner Wild hrsg. von Christoph Weiß. Bd. 6. St. Ingbert: Röhrig 1996. – 273 S.

Liebold, Birgit: Ein polymediales Ereignis. Jenaer Stadtmuseum und Mercurius e. V. zeigen eine Ausstellung zu Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Weimar-Kultur-Journal (Weimar), Jg. 5 (1996), Nr. 1, S. 21.

Martin, Ariane: Pfeffels Brief über Lenz im Steintal. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 93-99.

Maurach, Martin: J. M. R. Lenzens ‚Guter Wilder‘. Zur Verwandlung eines Topos und zur Kulturdiskussion in den Dialogen des „Neuen Menoza“. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft (Stuttgart), Bd. 40 (1996), S. 123-146.

McInnes, Edward: ‚Verlorene Töchter‘: Reticence and Ambiguity in German Domestic Drama in the late Eighteenth Century. In: Taboos in German Literature. Ed. by David Jackson. Providence, Oxford: Berghahn 1996, S. 27-42.

Zu Lenz bes. S. 32-36.

Meinzer, Elke: „Über Delikatesse der Empfindung“. Eine späte Prosaschrift von Jakob Michael Reinhold Lenz. St. Ingbert: Röhrig 1996 (Mannheimer Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft, Bd. 9). – 407 S.

Rez.: Claudia Albert, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 38 (1997), H. 1, S. 204f. – Martin Rector, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 7 (1997), S. 185-188. – Karin A. Wurst, in: German Studies Review (Tempe/Arizona), Vol. 21 (1998), Nr. 1, S. 128f.

Menz, Egon: Die Mutter, die Kurtisane. Anmerkungen zu Lenz. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 75-92.

Menz, Egon: Aretins Passion. In: Kaufmann 1996, S. 66-77.

Mieth, Mathias: Zum Geleit. In: Kaufmann 1996, S. 5f.

Nahke, Eva: Ein Brief über das Umfeld der „Hofmeister“-Ausstellung 1950. In: Kaufmann 1996, S. 127-131.

Okada, Tsuneo: Über „Philosophische Vorlesungen“. In: Gête-nenkan / Goethe-Jahrbuch (Tokyo), Bd. 38 (1996), S. 215-233.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung S. 22f.

Paterson, Margot: „Liebe auf dem Lande“: A Critical Poem by Jakob Lenz. In: Essays in Memory of Michael Parkinson and Janine Dakyns. Ed. by Christopher Smith. Norwich 1996 (Norwich Papers, Vol. 4), S. 63-66.

Pautler, Stefan Martin: „Wehe dem neuen Projektenmacher“ – Überlegungen zur sozialreformerischen Programmatik im Werk von J. M. R. Lenz. In: Kaufmann 1996, S. 32-45.

Rector, Martin: Ästhetische Liebesverzichtserklärung. Jakob Lenz’ Dramenfragmente „Catharina von Siena“. In: Kaufmann 1996, S. 58-65.

Reuchlein, Georg: „… als jage der Wahnsinn auf Rossen hinter ihm“. Zur Geschichtlichkeit von Georg Büchners Modernität: Eine Archäologie der Darstellung seelischen Leidens im „Lenz“. In: Jahrbuch für Internationale Germanistik (Bern [u. a.]), Jg. 28 (1996), H. 1, S. 59-111.

Sato, Ken-ichi: Rousseaus Einfluß auf J. M. R. Lenz, dargestellt am Drama „Der Engländer“. In: Transactions of the Ninth International Congress on the Enlightenment. Vol. 2. Oxford: Voltaire Foundation 1996 (Studies on Voltaire and the Eighteenth Century, Vol. 347), S. 544-546.

Schnaak, Thomas: Zum Bildungsgang des jungen Lenz. In: Kaufmann 1996, S. 11-14.

Schnaak, Thomas: Das theologische Profil des Vaters in einigen Grundzügen. In: Kaufmann 1996, S. 15-23.

Sommer, Andreas Urs: Theodizee und Triebverzicht. Zu J. M. R. Lenzens „Philosophischen Vorlesungen für empfindsame Seelen“. In: Lichtenberg-Jahrbuch (Saarbrücken), Jg. 1995 (ersch. 1996), S. 242-245.

Velez, Andrea: Wie „unverschämt“ sind Lenz’ „Philosophische Vorlesungen“? Diskursive und persönliche Einflüsse auf Lenz’ erste moralphilosophische Abhandlung. In: Kaufmann 1996, S. 46-57.

Vogel, Martin: Musiktheater XII: Lenz in Weimar. Bonn: Orpheus 1996. – 490 S.

Wender, Herbert: Was geschah Anfang Februar 1778 im Steintal? Kolportage, Legende, Dichtung und Wahnsinn. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 100-126.

Wittkowski, Wolfgang: „Der Hofmeister“: Der Kampf um das Vaterbild zwischen Lenz und der neuen Germanistik. In: Literatur für Leser (Frankfurt/Main), Jg. 1996, H. 2, S. 75-92.

Wurst, Karin A.: „Der gekreuzigte Prometheus“. J. M. R. Lenz: Wirkungsgeschichte in Literaturwissenschaft und -kritik. In: Kaufmann 1996, S. 109-116.

Zelle, Carsten: Zwischen Rhetorik und Spätaufklärung. Zum historischen Ort der Sturm-und-Drang-Ästhetik mit Blick auf Johann Georg Schlossers „Versuch über das Erhabene“ von 1781 (mit einem unveröffentlichten Brief Schlossers im Anhang). In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 6 (1996), S. 160-181.

Zu Lenz passim.

1997

Bamberger, Uta: „Ein solch unerträgliches Gemisch von Helldunkel“. Krankheit und tragikomisches Genie bei J. M. R. Lenz. Ann Arbor/Michigan: UMI 1997. – VIII, 257 S.

Diss. phil., University of Massachusetts, Amherst, 1997.

Bernhardt, Rüdiger: Vom Aufstand der Sinne. Bertolt Brechts Bearbeitung des „Hofmeisters“ von Jakob Michael Reinhold Lenz aus dem Jahre 1950. In: Das Brecht-Jahrbuch / The Brecht-Yearbook (Madison/Wisconsin), Bd. 22 (1997), S. 305-337.

Bosse, Heinrich: Lenz’ livländische Dramen. In: Anselm Maler (Hrsg.): Literatur und Regionalität. Frankfurt/Main [u.a.]: Lang 1997 (Studien zur neueren Literatur, 4), S. 75-100.

Cercignani, Fausto: Georg Büchner e l’incubo della follia. In: Studia theodisca IV. Ed. Fausto Cercignani. Milano: Edizioni Minuti 1997 (Critica Letteraria), S. 207-234.

Zu Büchners „Lenz“ bes. S. 210-218.

Clasen, Thomas: Die Entdeckung der Jugend im Drama des Sturm und Drang. In: Jugend – ein romantisches Konzept? Hrsg. von Günter Oesterle in Verbindung mit Alexander von Bormann […]. Würzburg: Königshausen & Neumann 1997 (Stiftung für Romantikforschung, Bd. 2), S. 277-295.

Zu Lenz passim.

Dedner, Burghard: Die Darstellung von Quellenabhängigkeiten anhand von Beispielen. In: Editio (Tübingen), Bd. 11 (1997), S. 97-115.

Études Germaniques. Revue trimestrielle de la Société des Études Germaniques. Publiée par Jean-Marie Valentin. Année 52, Nr. 1: J. M. R. Lenz. Paris: Didier 1997. – 192 S.

Faul, Eckard / Weiß, Christoph: Ferdinand von Ecksteins Aufsatz „Œuvres dramatiques de Lenz“ in der Zeitschrift „Le Catholique“ (1828). Ein unbekanntes Zeugnis zur Lenz-Rezeption im 19. Jahrhundert. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 7 (1997), S. 51-88.

Förster-Stahl, Heidemarie: Jakob Michael Reinhold Lenz auf Schloß Kochberg. In: Rudolstädter Heimathefte, Jg. 43 (1997), Sonderheft: Von Goethe bis Greifen-Verlag, S. 38-40.

François, Jean-Claude: L’adaptation du „Hofmeister“ de Lenz par Bertolt Brecht. In: L’Allemangne des Lumières à la Modernité. Mélanges offerts à Jean-Louis Bandet. Textes réunis par Pierre Labaye. Rennes: Presses Universitaires de Rennes 1997 (Collection „Études Germaniques“), S. 307-317.

François, Jean-Claude: Genèse et réception de deux pièces de Lenz, „Der Hofmeister“ et „Die Soldaten“. In: Littérature, Civilisation, Linguistique aux concours d’allemand 1997. Études rassemblées par E. Faucher et J. Lajarrige. Nancy 1997 (Bibliothèque des Nouveaux Cahiers d’allemand, Vol. 6), S. 159-169.

Gallèpe, Thierry: La mise en place de l’interaction par les didascalies dans „Die Soldaten“ et „Der Hofmeister“ de J. M. R. Lenz. In: Littérature, Civilisation, Linguistique aux concours d’allemand 1997. Études rassemblées par E. Faucher et J. Lajarrige. Nancy 1997 (Bibliothèque des Nouveaux Cahiers d’allemand, Vol. 6), S. 112-126.

Genton, François: Lenz et la „misère allemande“. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 143-158.

Grundmann, Ute: Gefangen in der Einsamkeit. Rihms „Lenz“ in Weimar. In: Die deutsche Bühne (Seelze), Jg. 68 (1997), Nr. 10, S. 26.

Haag, Ingrid: Die Dramaturgie der Verschiebung im „Hofmeister“ von Lenz. Oder: Über die Konstellation von Lücke und Glück. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 113-130.

Hentschel, Uwe: „aber mein Herz wollte noch immer nicht klopfen“. Eine Kontroverse um das Naturerhabene am Ende des 18. Jahrhunderts. In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 7 (1997), S. 121-136.

Zu Lenz S. 131.

Jösl, Martin: „Ich bin ein Fremder, unstet und flüchtig“ – Jakob Michael Reinhold Lenzens Beziehungen zu Basel. In: Das Markgräflerland 1 (1997), S. 141-152.

Kagel, Martin: Strafgericht und Kriegstheater. Studien zur Ästhetik von Jakob Michael Reinhold Lenz. St. Ingbert: Röhrig 1997 (Saarbrücker Beiträge zur Literaturwissenschaft, Bd. 56). – III, 241 S.

Rez.: Uta Bamberger, in: The German Quarterly (Cherry Hill/N. J.), Vol. 73 (2000), Nr. 1, S. 88f. – Helga Stipa Madland, in: Monatshefte für deutschsprachige Literatur und Kultur (Madison/Wisconsin), Vol. 92 (2000), Nr. 4, S. 512f. – Peter Müller, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 8/9 (1998/1999; ersch. 2003), S. 329-332. – Martin Rector, in: Arbitrium (Tübingen), Jg. 18 (2000), H. 2, S. 180f. – Hans-Gerd Winter, in: Zeitschrift für Germanistik (Bern [u. a.]), N. F. Jg. 10 (2000), H. 2, S. 404-407.

Kaiser, Gerhard: Georg Büchner: „Lenz“ und der historische Autor Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Ders.: Christus im Spiegel der Dichtung. Exemplarische Interpretationen von Barock bis zur Gegenwart. Freiburg, Basel, Wien: Herder 1997, S. 70-91.

Kaufmann, Ulrich: „Bitte um geschwinden aber korrekten Druck und gut Papier.“ Jakob Michael Reinhold Lenz im Umgang mit seinen Verlegern und Herausgebern. In: Detlef Ignasiak, Günter Schmidt (Hrsg.): Beiträge zur Geschichte des Buchdrucks und des Buchgewerbes in Thüringen. 3. Arbeitstreffen zur Geschichte der Literatur in Thüringen vom 3. und 4. November 1995 in Jena. Jena: Quartus 1997 (Palmbaum-Texte Kulturgeschichte, Bd. 1), S. 116-125.

Kaufmann, Ulrich: Mit Lenzen ist nichts […], so lieb ich ihn habe.“ J. G. Herder und J. M. R. Lenz im Spiegel ihrer Briefe. In: Johann Gottfried Herder und die deutschsprachige Literatur seiner Zeit in der baltischen Region. Beiträge der 1. Rigaer Fachtagung zur deutschsprachigen Literatur im Baltikum, 14. bis 17. September 1994. Hrsg. von Claus Altmayer und Armands Gutmanis. Riga: Latvijas Akademiska biblioteka 1997, S. 134-149.

Klein, Christian: „Ich weiß nicht, soll das Satire sein, oder –“. Intertextualité et indétermination dans „Le Précepteur“ de Lenz. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 131-142.

Krebs, Roland: Lenz, lecteur de Goethe: „Über Götz von Berlichingen“. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 64-78.

Labaye, Pierre: J. M. R. Lenz et la crise de la tragédie: remarques sur „Les Soldats“. In: L’Allemangne des Lumières à la Modernité. Mélanges offerts à Jean-Louis Bandet. Textes réunis par Pierre Labaye. Rennes: Presses Universitaires de Rennes 1997 (Collection „Études Germaniques“), S. 63-76.

Le Berre, Aline: J. M. R. Lenz, émancipateur frileux dans „Le Précepteur“ et „Les Soldats“. In: Littérature, Civilisation, Linguistique aux concours d’allemand 1997. Études rassemblées par E. Faucher et J. Lajarrige. Nancy 1997 (Bibliothèque des Nouveaux Cahiers d’allemand, Vol. 6), S. 127-157.

Lenz-Jahrbuch. Sturm-und-Drang-Studien. In Verbindung mit Matthias Luserke, Gerhard Sauder und Reiner Wild hrsg. von Christoph Weiß. Bd. 7. St. Ingbert: Röhrig 1997. – 233 S.

Rez.: Roland Krebs, in: Études Germaniques (Paris), Année 54 (1999), Nr. 4, S. 637f.

Jakob Heinrich von Lilienfeld (1716-1785). Der baltische Dichter und politische Schriftsteller. Eine Auswahl aus seinen Werken. Mit einem Kommentar hrsg. von Werner H. Preuß. St. Ingbert: Röhrig 1997. – 326 S.

Zu Lenz bes. S. 233-237 u. 251-257.

Luserke, Matthias: Sturm und Drang. Autoren – Texte – Themen. Stuttgart: Reclam 1997 (Literaturstudium; Universal-Bibliothek, Nr. 17602). – 384 S.

Zu Lenz bes. S. 265-310; weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Luserke, Matthias: Franz Blei als Editor. Das Beispiel der „Gesammelten Schriften“ von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Dietrich Harth (Hrsg.): Franz Blei. Mittler der Literaturen. Hamburg: Europäische Verlagsanstalt 1997, S. 205-212.

Lyncker, Carl Wilhelm Freiherr von: Ich diente am Weimarer Hof. Aufzeichnungen aus der Goethezeit. Zum ersten Mal vollständig hrsg. mit Anmerkungen und einem biographischen Nachwort von Jürgen Lauchner. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 1997. – 341 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Siehe auch: Lyncker 1912.

Maurach, Martin: Aufkärung im Gespräch. Eine interaktionsanalytische Untersuchung des Dramendialogs im Sturm und Drang am Beispiel von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Das achtzehnte Jahrhundert (Wolfenbüttel), Jg. 21 (1997), H. 2, S. 176-188.

Meik, Markus: Peter Schneiders Erzählung „Lenz“. Zur Entstehung eines Kultbuches. Eine Fallstudie. Siegen: Böschen 1997. – 243 S. u. 18 Anlagen.

Diss. phil., Universität Siegen, 1997.

Mondot, Jean: Lenz, adaptateur de Plaute. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 37-48.

Montiel, Luis: Cuando Dios duerme. La locura de Lenz, según Georg Büchner. In: Quimera. Revista de literatura (Barcelona), Nr. 160 (Julio-Agosto 1997), S. 56-59.

Niggl, Günther: Neue Szenenkunst in Lenzens Komödie „Die Soldaten“. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 99-111.

Wiederabdruck in: Günter Niggl: Studien zur Literatur der Goethezeit. Berlin: Duncker und Humblot 2001 (Schriften zur Literaturwissenschaft, Bd. 17), S. 47-62.

O’Regan, Brigitta: Self and Existence. J. M. R. Lenz’s Subjective Point of View. New York [u. a.]: Lang 1997 (Studies in Modern German Literature, Vol. 76). – XVI, 145 S.

Diss. phil., University of British Columbia, Vancouver, 1991 (mit dem Titel: „Zuwachs unsrer Existenz“. The quest for being in J. M. R. Lenz).

Rez.: Helga Madland, in: German Studies Review (Tempe/Arizona), Vol. 21 (1998), Nr. 3, S. 593f. – Hans-Gerd Winter, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 8/9 (1998/1999; ersch. 2003), S. 336f.

Paterson, Margot: Friederike Brion, Cornelia Schlosser and Charlotte von Stein viewed through the Eyes of the Poet Jakob Lenz. In: Women Writers of the Age of Goethe. Ed. by Margaret Ives. Vol. 9. Lancaster 1997 (Occasional Papers in German Studies, 9), S. 63-79.

Petersen, Peter / Winter Hans-Gerd: Die Büchner-Opern im Überblick. Zugleich ein Diskussionsbeitrag zur „Literaturoper“. In: Dies. (Hrsg.): Büchner-Opern. Georg Büchner in der Musik des 20. Jahrhunderts. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1997 (Hamburger Jahrbuch für Musikwissenschaft, 14), S. 7-31.

Pfäffle, Stefan: Die subversive Kraft von Liebe und Sexualität – J. M. R. Lenz: Moraltheorie und literarisches Werk am Beispiel ausgewählter Texte. In: Text und Kontext (Kopenhagen, München), Jg. 20 (1997), H. 1, S. 109-130.

Preuß, Werner H.: Aus den Memoiren des ‚Verwundeten Bräutigams‘ Reinhold Johann von Igelström (1740-1799). In: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 7 (1997), S. 89-100.

Sato, Ken-ichi: Aufklärung und Glaube. Die natürliche Religiösität bei J. M. R. Lenz. In: Herder-Studien (Tokyo), Bd. 3 (1997), S. 77-99.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung S. 98f.

Sauder, Gerhard: Lenz’ eigenwillige „Anmerkungen über das Theater“. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 49-64.

Sautermeister, Gerd: „Unsre Begier wie eine elastische Feder beständig gespannt“. Der „Geschlechtertrieb“ in Lenzens Theorie, Lyrik und Dramatik. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 79-98.

Schmidt, Dörte: „Libretto frei nach G. Büchners ‚Lenz‘“. Zur Kammeroper „Jakob Lenz“ von Wolfgang Rihm und Michael Fröhling. In: Peter Petersen, Hans-Gerd Winter (Hrsg.): Büchner-Opern. Georg Büchner in der Musik des 20. Jahrhunderts. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1997 (Hamburger Jahrbuch für Musikwissenschaft, 14), S. 224-243.

Schneilin, Gérard: L’écriture groteske dans le théâtre de Lenz. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 5-13.

Scholz, Rüdiger: [Art.] Lenz, Jakob (Michael Reinhold). In: Deutsche Biographische Enzyklopädie (DBE). Hrsg. von Walther Killy und Rudolf Vierhaus. Bd. 6: Kogel – Maxsein. München: Saur 1997, S. 324.

Soares, Luísa Suzete: „Pandämonium Germanicum“ von J. M. R. Lenz: Wunschszenarien und Wirklichkeitsbilder. In: Runa (Lisboa), Nr. 25 (1996), S. 136-143.

Mit portug. Zusammenfassung.

Soulé-Tholy, Jean-Paul: Le personnage dramatique dans le théâtre de Lenz. In: Études Germaniques (Paris), Année 52 (1997), Nr. 1: J. M. R. Lenz, S. 15-36.

Stadelmaier, Gerhard: Traumtheater. Vierundvierzig Lieblingsstücke. Frankfurt/Main: Eichborn 1997 (Die Andere Bibliothek, Bd. 148). – 449 S.

Darin S. 406-420: Behaltet euren Himmel für euch. Jakob Michael Reinhold Lenz, „Der Engländer“.

Winter, Hans-Gerd: Georg Büchners „Lenz“ – produktive Aneignung eines Dichters und Darstellung eines Verstörten. In: Peter Petersen, Hans-Gerd Winter (Hrsg.): Büchner-Opern. Georg Büchner in der Musik des 20. Jahrhunderts. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1997 (Hamburger Jahrbuch für Musikwissenschaft, Bd. 14), S. 203-223.

Zelle, Carsten: Maschinen-Metaphern in der Ästhetik des 18. Jahrhunderts (Lessing, Lenz, Schiller). In: Zeitschrift für Germanistik (Bern [u. a.]), N. F. Jg. 7 (1997), H. 3, S. 510-520.

1998

Agthe, Kai: „Nervi Corrupti“ oder Die Rückkehr nach Riga als Untergang. Gert Hofmanns Lenz-Novelle aus dem Jahre 1981 ist in Reclams (Stuttgart) Universalbibliothek neu aufgelegt worden. In: Palmbaum (Jena), Jg. 6 (1998), H. 3, S. 117-119.

[Anonym:] Ein neuer Lenz. In: Die Zeit (Hamburg), Nr. 13, 19. März 1998, S. 46.

Baake, Bodo: Lenz-Preis an Dea Loher. Dem Heimatlosen eine Heimat geben – Jena vergab den Jakob-Michael-Reinhold-Lenz-Preis für Dramatik. In: Weimar-Kultur-Journal (Weimar), Jg. 7 (1998), Nr. 1, S. 20.

Böttiger, Karl August: Literarische Zustände und Zeitgenossen. Begegnungen und Gespräche im klassischen Weimar. Hrsg. von Klaus Gerlach und René Sternke. Berlin: Aufbau 1998.

Zu Lenz S. 35, 45-46, 73.

Siehe auch: Böttiger 1838.

Debrunner, Albert M.: Frauenzimmerbibliotheken und Töchterschulen: Die Bemühungen Schweizer Aufklärer um die intellektuelle Bildung von Frauen. In: Librarium 41 (1998), S. 86-96.

Zu Lenz S. 92.

Gaskill, Howard: „Blast, rief Cuchullin …!“ J. M. R. Lenz and Ossian. In: From Galic to Romantic. Ossianic Translations. Ed. by Fiona Stafford and Howard Gaskill. Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1998 (Textext, Vol. 9), S. 107-118.

Gersch, Hubert in Zusammenarbeit mit Mitgliedern Münsterscher Forschungsseminare: Der Text, der (produktive) Unverstand des Abschreibers und die Literaturgeschichte. Johann Friedich Oberlins Bericht „Herr L……“ und die Textüberlieferung bis zu Georg Büchners „Lenz“-Entwurf. Tübingen: Niemeyer 1998 (Büchner-Studien, Bd. 7). – VIII, 198 S.

Rez.: Karlheinz Hasselbach, in: Seminar (Toronto), Vol. 38 (2002), Nr. 2, S. 181-183. – Gerhard Sauder, in: Arbitrium (Tübingen), Jg. 19 (2001), H. 2, S. 212-215. – Thorsten Unger, in: Germanistik (Tübingen), Bd. 41 (2000), H. 1, S. 193f.

Imamura, Takeshi: J. M. R. Lenz und der neue Mythos: Die Suche nach einem neuen dramatischen Helden. In: Kritische Revisionen. Gender und Mythos im literarischen Diskurs. Beiträge der Tateshina-Symposien 1996 und 1997. Hrsg. von der Japanischen Gesellschaft für Germanistik. München: Iudicium 1998, S. 205-216.

Imamura, Takeshi: Der ‚politische‘ Aspekt im Drama „Die Soldaten“ von J. M. R. Lenz. In: Herder-Studien (Tokyo), Bd. 4 (1998), S. 119-141.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung S. 140-141.

Kagel, Martin: Bewaffnete Augen. Anschauende Erkenntnis und militärischer Standpunkt in J. M. R. Lenz’ „Anmerkungen übers Theater“. In: Colloquia Germanica (Tübingen, Basel), Bd. 31 (1998), H. 1, S. 1-19.

Kaufmann, Ulrich: „Lenz, Goethens Freund ist hier, aber er ist kein Goethe.“ Lenz, Goethe und die Folgen. Ein Vortrag im Freundeskreis am 13. November 1997. In: Die Pforte (Weimar), H. 4 (1998), S. 24-38.

Briefe an den livländischen Historiographen Friedrich Konrad Gadebusch (1719-1788). Regesten. Bearbeitet von Friedrich von Keußler. Hrsg., eingeleitet und mit Registern versehen von Christina Kupffer und Peter Wörster. Marburg: Herder-Institut 1998 (Sammlungen des Herder-Instituts zur Ostmitteleuropa-Forschung, Bd. 5). – 322 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Krauss, Adela: Gestaltung und Gestalt in „Der Hofmeister“ von J. M. R. Lenz. In: Wehn vom Schwarzen Meer …. Literaturwissenschaftliche Aufsätze. Hrsg. von George Guţu. Bucureşti: Paideia 1998 (GGR-Beiträge zur Germanistik, Bd. 2), S. 31-39.

Krebs, Roland: Lenz’ Beitrag zur Werther-Debatte: die „Briefe über die Moralität der Leiden des jungen Werthers“. In: Aufklärung (Hamburg), Jg. 10 (1998), H. 1: Die deutsche Aufklärung im Spiegel der neueren französischen Aufklärungsforschung, hrsg. von Robert Theis, S. 67-79.

Leiser Gjestvang, Ingrid: Machtworte. Geschlechterverhältnisse und Kommunikation in dramatischen Texten (Lenz, Hauptmann, Bernstein, Streeruwitz). Ann Arbor/Michigan: UMI 1998. – II, 271 S.

Diss. phil., University of Wisconsin, Madison, 1997.

Zu Lenz S. 54-105.

Madland, Helga: J. M. R. Lenz: Poetry as Communication. In: Lessing-Yearbook (Göttingen), Vol. 29 (1997; ersch. 1998), S. 151-174.

Marquardt, Marion: Zu einigen Aspekten der „Hofmeister“-Bearbeitung Bertolt Brechts. In: Exilforschung (München), Bd. 16 (1998): „Exil und Avantgarden“, S. 142-156.

Mayer, Mathias: Erlösen und Erzählen. Lenz’ Ballade „Die Geschichte auf der Aar“ In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 1998, S. 1-14.

Meinzer, Elke: Biblische Poetik. Die Analogie als Stilprinzip bei J. G. Hamann und J. M. R. Lenz. In: Königsberg-Studien. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. und angehenden 19. Jahrhunderts. Hrsg. von Joseph Kohnen. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1998, S. 37-57.

Meuser, Anneliese: J. M. R. Lenz: „Catharina von Siena“. Eine Studie. Diss. phil., University of Auckland (New Zealand), 1998. – X, 270 S.

Müller, Peter: Goethes Straßburg 1770/71. Grenzüberschreitende Wirklichkeitserfahrung und literarische Innovation. In: Wolfgang Stellmacher (Hrsg.): Stätten deutscher Literatur. Studien zur literarischen Zentrenbildung 1750-1815. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1998 (Literatur – Sprache – Region, 1), S. 173-209.

Profitlich, Ulrich: Zur Deutung von J. M. R. Lenz’ Komödientheorie. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte (Stuttgart, Weimar), Jg. 72 (1998), H. 3, S. 411-432.

Schweitzer, Christoph E.: Men Viewing Women as Art Objects. Studies in German Literature. Columbia/SC: Camden House 1998 (Studies in German Literature, Linguistics, and Culture). – XIV, 103 S.

Zu Lenz bes. S. 25-28.

Stanitzek, Georg: Genie: Karriere/Lebenslauf. Zur Zeitsemantik des 18. Jahrhunderts und zu J. M. R. Lenz. In: Lebensläufe um 1800. Hrsg. von Jürgen Fohrmann. Tübingen: Niemeyer 1998, S. 241-255.

1999

Dedner, Burghard / Gersch, Hubert / Martin, Ariane: „Lenzens Verrückung“. Chronik und Dokumente zu J. M. R. Lenz von Herbst 1777 bis Frühjahr 1778. Tübingen: Niemeyer 1999 (Büchner-Studien, Bd. 8). – 280 S.

Rez.: Sandra Kluwe, in: Psyche (Stuttgart), Jg. 54 (2000), H. 8, S. 786-788. – Helga Madland, in: German Studies Review (Tempe/Arizona), Vol. 25 (2002), Nr. 1, S. 113f. – Thorsten Unger, in: Germanistik (Tübingen), Bd. 41 (2000), H. 1, S. 188. – Karin A. Wurst, in: Lessing-Yearbook (Göttingen), Vol. 34 (2002; ersch. 2003), S. 217f.

Domke, Britta: Anton Mathias Sprickmann als Dramatiker. Studien zur Interpretation seiner Werke und zum literarhistorischen Kontext. Bielefeld: Aisthesis 1999 (Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen, Bd. 1). – 261 S.

Zu Lenz passim.

Duncan, Bruce: Lovers, Parricides, and Highwaymen. Aspects of Sturm und Drang Drama. Rochester/NY: Camden House 1999 (Studies in German Literature, Linguistics, and Culture). – VII, 267 S.

Darin S. 117-150: Jakob Michael Reinhold Lenz. – Weitere Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Schloß Kochberg. Goethe bei Frau von Stein. Fotografien: Angelika Fischer. Text: Bernd Erhard Fischer. Berlin: be.bra-Verlag 1999 (Zwischen den Zeiten). – 68 S.

Zu Lenz S. 37f.

Fuld, Werner: Hinausgeworfen aus dem Paradies. Warum Goethe den Dichter Lenz aus Weimar vertrieb. In: Weimar-Kultur-Journal (Weimar), Jg. 8 (1999), Nr. 12, S. 11-13.

Gamper, Michael: „Die Verfassung sei republikanisch“. Verhandlungen über Ordnung und Unordnung in den Kustdebatten des 18. Jahrhunderts. In: Zeitschrift für deutsche Philologie (Berlin), Bd. 118 (1999), H. 2, S. 189-215.

Zu Lenz passim.

Genton, François: Des beautés plus hardies … Le théâtre allemand dans la France de l’Ancien Régime (1750-1789). Paris: Suger 1999 (Série d’etudes germaniques, Vol. 4). – 358 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Imamura, Takeshi: Der Aspekt der Aufklärung in „Der neue Menoza“ von J. M. R. Lenz. In: Doitsu Bungaku (Tokyo), H. 103 (Herbst 1999), S. 131-141.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

Jens, Tilman: Goethe und seine Opfer. Eine Schmähschrift. Düsseldorf: Patmos 1999. – 152 S.

Zu Lenz S. 13-32.

Kaynar, Gay: Lenz, „The Soldiers“: Ambivalent Revolt and Subversive Rhetoric. In: Assap. Studies in the Theatre (Tel Aviv), Nr. 15 (1999), S. 63-80.

Kaufmann, Ulrich in Zusammenarbeit mit Kai Agthe: Lenz in Weimar. Jakob Michael Reinhold Lenz 1776 am Weimarer Hof. Zeugnisse – Beiträge – Chronik. Mit 15 Illustrationen. München: Kirchheim 1999. – 154 S.

Rez.: Jens-Fietje Dwars: „… von keinem vermißt“. In: Palmbaum (Bucha bei Jena), Jg. 7 (1999), H. 4, S. 74. – Martin Kagel, in: The German Quarterly (Cherry Hill/N. J.), Vol. 73 (2000), Nr. 2, S. 197f. – Birgit Liebold, in: Weimar-Kultur-Journal (Weimar), Jg. 8 (1999), Nr. 12, S. 34. – Peter Müller: Lenz und Goethe, Jena und Weimar. In: Weimarer Beiträge (Wien), Jg. 47 (2001), H. 2, S. 292-299. – Thorsten Unger, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 40 (1999), H. 3/4, S. 918f. – Hans-Gerd Winter, in: Zeitschrift für Germanistik (Bern [u. a.]), N. F. Jg. 10 (2000), H. 2, S. 404-407.

Kaufmann, Ulrich: Lenz in Berka. Bucha bei Jena: Quartus 1999. – 36 S.

Kaufmann, Ulrich: „Ich aber werde dunkel seyn“. Lenz, Lessing und eine Ausstellung. In: Lessing und die Literaturrevolten nach 1770. 37. Kamenzer Lessing-Tage 1998. Kamenz: Lessing-Museum 1999 (Erbepflege in Kamenz. Hrsg. im Auftrag des Lessing-Museums Kamenz von Dieter Fratzke und Wolfgang Albrecht. 18. Jahresheft), S. 37-51.

Kaufmann, Ulrich: „Ein Kranich lahm, zugleich Poet …“ – Jakob Michael Reinhold Lenz’ dichterische Gestaltung Weimarer Erfahrungen. In: Roswitha Jacobsen (Hrsg.): Residenzkultur in Thüringen vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Bucha bei Jena: Quartus 1999 (Palmbaum-Texte, Bd. 8), S. 303-314.

Krebs, Roland: „Le Précepteur“ ou du bon usage de la citation. In: Brecht 98. Poétique et politique. / Poetik und Politik. Sous la direction de Michel Vanoosthuyse. Montpellier: Université Paul-Valérie 1999 (Bibliothèque d’Études Germaniques et Centre-Européennes; Vol. 4), S. 145-156.

Kuchinke-Bach, Anneliese: Das dramatische Bild als existentielle Exposition. In der deutschen Tragödie vom 17. bis 19. Jahrhundert. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1999. – 218 S.

Zu Lenz S. 76-87.

Leidner, Alan C. / Wurst, Karin A.: Unpopular Virtues. The Critical Reception of J. M. R. Lenz. Columbia/SC: Camden House 1999 (Literary Criticism in Perspective). – XVI, 167 S.

Rez.: J. K. Fugate, in: Choice (Middletown/CT), Vol. 37 (1999), Nr. 1, S. 149f. – James Gibbons, in: The Modern Language Review (Leeds), Vol. 96 (2001), Pt. 3, S. 882f. – Robert Gould, in: Seminar (Toronto), Vol. 38 (2002), Nr. 3, S. 278f. – Helene M. Kastinger Riley, in: Germanic Notes and Reviews (Bemidji/Minn.), Vol. 32 (2001), Nr. 2, S. 172-174. – Helga Stipa Madland, in: Colloquia Germanica (Tübingen, Basel), Bd. 33 (2000), H. 4, S. 392f. – Mathias Mayer, in: Germanistik (Tübingen), Jg. 40 (1999), H. 3/4, S. 919. – Hans-Gerd Winter, in: The German Quarterly (Cherry Hill), Vol. 73 (2000), Nr. 4, S. 423f.

Lukas, Liina: „Werther“-Lektüre von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Triangulum. Germanistisches Jahrbuch für Estland, Lettland und Litauen (Tartu), Folge 6 (1999), S. 116-127.

Mahal, Günther: Das „Höllenrichter“-Fragment von Jakob Michael Reinhold Lenz. Eine Faust-Dichtung? In: „… aus allen Zipfeln …“. Faust um 1775. Referate und Zusammenfassungen der Diskussionen des wissenschaftlichen Symposiums am 25./26. September 1999 in Knittlingen. Hrsg. von Günther Mahal. Knittlingen 1999 (Publikationen des Faust-Archivs und der Faust-Gesellschaft, Bd. 2), S. 89-120.

Martin, Ariane / Stiening, Gideon: „Man denke an Lenz, an Hölderlin“. Zum Rezeptionsmuster ‚Genie und Wahnsinn‘ am Beispiel zweier Autoren. In: Aurora. Jahrbuch der Eichendorff-Gesellschaft für die klassisch-romantische Zeit (Stuttgart), Jg. 59 (1999), S. 45-70.

McBride, Patrizia C.: The Paradox of Aesthetic Discourse: J. M. R. Lenz’s „Anmerkungen übers Theater“. In: German Studies Review (Tempe/Arizona), Vol. 22 (1999), Nr. 3, S. 397-419.

Oberender, Bettina: Der Wandel von Dramaturgien in den Dramen des Sturm und Drang als Ausdruck des Untergangs einer kollektiven Bewegung in individuellen Lösungsversuchen. Weimar 1776 – die literarische Verarbeitung des Krisenjahres in Texten von Goethe, Lenz und Klinger. Diss. phil., Humboldt-Universität Berlin, 1999. – 189 S.

Oesterle, Günter: Mascarade et mystification dans le „Journal de Tiefurt“. In: Revue Germanique Internationale (Paris), Vol. 12 (1999): „Goethe cosmopolite“, S. 111-122.

Zu Lenz S. 120-122.

Wiederabdruck in dt. Sprache: Maskerade und Mystifikation im „Tiefurter Journal“. Prinz August von Gotha – Johann Wolfgang Goethe – Jacob Michael Reinhold Lenz. In: Poesie als Auftrag. Festschrift für Alexander von Bormann. Hrsg. von Dagmar Ottmann und Markus Symmank unter Mitarbeit von Constanze Keutler. Würzburg: Königshausen und Neumann 2001, S. 43-54.

Paterson, M.[argot]: Lenz and Modern Subjectivity. In: The Philosophical Age. Almanac 11: Catherine II and Her Time. A Modern Outlook. Ed. by Tatiana V. Artemieva, Michael I. Mikeshin. St. Petersburg: St. Petersburg Center for History of Ideas 1999, S. 113-124.

Pautler, Stefan: Jakob Michael Reinhold Lenz. Pietistische Weltdeutung und bürgerliche Sozialreform im Sturm und Drang. Gütersloh: Kaiser, Gütersloher Verlagshaus 1999 (Religiöse Kulturen der Moderne, Bd. 8). – 514 S.

Rez.: Wolfgang Albrecht, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 8/9 (1998/1999; ersch. 2003), S. 327-329. – Albrecht Beutel, in: Theologische Literaturzeitung (Leipzig), Jg. 125 (2000), H. 12, S. 1300-1303. – Martin H. Jung, in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte (Nürnberg), Jg. 68 (1999), S. 280f. – Hans-Georg Kemper, in: Germanistik (Tübingen), Bd. 41 (2000), H. 2, S. 524f. – Martin Rector, in: Arbitrium (Tübingen), Jg. 18 (2000), H. 2, S. 180f. – Hans-Gerd Winter, in: Zeitschrift für Germanistik (Bern [u. a.]), N. F. Jg. 10 (2000), H. 2, S. 404-407.

Petersen, Peter: Der Teminus „Literaturoper“ – eine Begriffsbestimmung. In: Archiv für Musikwissenschaft 56 (1999), S. 52-70.

Rector, Martin: Lenz und Lessing. Diskontinuitäten der Dramentheorie. In: Lessing und die Literaturrevolten nach 1770. 37. Kamenzer Lessing-Tage 1998. Kamenz: Lessing-Museum 1999 (Erbepflege in Kamenz. Hrsg. im Auftrag des Lessing-Museums Kamenz von Dieter Fratzke und Wolfgang Albrecht. 18. Jahresheft), S. 53-81.

Rector, Martin: Zur Anthropologie von Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Literaturwissenschaft und politische Kultur. Für Eberhard Lämmert zum 75. Geburtstag. Hrsg. von Winfried Menninghaus und Klaus R. Scherpe. Stuttgart, Weimar: Metzler 1999, S. 239-247.

Reimer, Doris: Passion & Kalkül. Der Verleger Georg Andreas Reimer (1776-1842). Berlin, New York: de Gruyter 1999. – XV, 462 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Sato, Ken-ichi: Zwischenspiel der Aufklärung. „Der Hofmeister“ von J. M. R. Lenz im Zusammenhang mit seiner Übersetzung von „Amor vincit omnia“. In: Doitsu Bungaku (Tokyo), H. 102 (Frühling 1999), S. 95-105.

In japan. Sprache mit dt. Zusammenfassung.

Sauder, Gerhard: Lessing im Sturm und Drang. In: Lessing und die Literaturrevolten nach 1770. 37. Kamenzer Lessing-Tage 1998. Kamenz: Lessing-Museum 1999 (Erbepflege in Kamenz. Hrsg. im Auftrag des Lessing-Museums Kamenz von Dieter Fratzke und Wolfgang Albrecht. 18. Jahresheft), S. 11-35.

Zu Lenz passim.

Schirnick, Barbara: J. M. R. Lenz als Zentralfigur deutschsprachiger Erzählschriften. Egelsbach [u. a.]: Hänsel-Hohenhausen 1999 (Deutsche Hochschulschriften, Bd. 2639). – 103 S.

Mikrofiche-Ausgabe der masch. Magisterarbeit, Universität Frankfurt/Main, 1989.

Scholz, Rüdiger: Goethe und die Menschenrechte im Staate Weimar. Ein Lehrstück zur politischen Parteilichkeit der Klassik. In: Colloquia Germanica (Tübingen, Basel), Bd. 33 (2000), H. 4, S. 367-385.

Zu Lenz S. 384.

Schultz, Hugo: Goethes Mord. Der Seelenmord an J. M. R. Lenz. Roman. Eggingen: Edition Isele 1999. – 441 S.

Rez.: Ariane Martin, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 8/9 (1998/1999; ersch. 2003), S. 339-341.

Wiederholte Spiegelungen: Weimarer Klassik 1759-1832. Ständige Ausstellung des Goethe-Nationalmuseums. Hrsg. von Gerhard Schuster und Caroline Gille. 2 Tle. München, Wien: Hanser 1999. – 1034 S.

Lenz-Bezüge vgl. Reg.

Sittel, Angela: Jakob Michael Reinhold Lenz’ produktive Rezeption von Plautus’ Komödien. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1999 (Europäische Hochschulschriften, Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur, Bd. 1712). – 512 S.

Rez.: Roland Krebs: Lenziana. In: Études Germaniques (Paris), Année 57 (2002), Nr. 1, S. 137-141. – Martin Rector, in: Lenz-Jahrbuch (St. Ingbert), Bd. 8/9 (1998/1999; ersch. 2003), S. 333-336.

Vestli, Elin Nesje: Dramaturgie des Widerstandes: J. M. R. Lenz – Bertolt Brecht – Hilda Hellwig. In: Thomas Jung (Hrsg): Zweifel – Fragen – Vorschläge. Bertolt Brecht anläßlich des Einhundertsten. Frankfurt/Main [u. a.]: Lang 1999 (Osloer Beiträge zur Germanistik, Bd. 23), S. 125-137.

Vonhoff, Gert: Kontextualisierung als Notwendigkeit. Die Edition ‚ästhetischer Objekte‘ am Beispiel der Lyrik von Jacob Michael Reinhold Lenz. In: Produktion und Kontext. Beiträge zur Internationalen Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition im Constantijn Huygens Instituut, Den Haag, 4. bis 7. März 1998. Hrsg. von H. T. M. van Vliet. Tübingen: Niemeyer 1999 (Beihefte zu Editio, Bd. 13), S. 145-154.

Wägenbaur, Birgit: Jakob Michael Reinhold Lenz: Brief an Charlotte von Stein. Weimar, Mitte 1776. In: Dichterhandschriften. Von Martin Luther bis Sarah Kirsch. Hrsg. von Jochen Meyer. Stuttgart: Reclam 1999, S. 40f.

Werner, Hans-Georg: Büchner und Goethe. In: Lothar Ehrlich, Hartmut Steinecke, Michael Vogt (Hrsg.): Vormärz und Klassik. Bielefeld: Aisthesis 1999 (Vormärz-Studien, Bd. 1), S. 99-119.

Zu Lenz passim.

Zurück zur Übersicht

Nach oben