Verzeichnisse > Handschriften > Riga, Latvijas Akademiska Biblioteka

Riga: Latvijas Akadēmiskā Bibliotekā

Der Nachlaß von J. M. R. Lenz wird in insgesamt acht Mappen bzw. Bänden aufbewahrt: Ms. 1113, F. 25, V. 31-38. Verzeichnet sind in der Regel nur die in den Mappen 31, 32, 33 und 37 enthaltenen Lenz-Handschriften sowie die Autographen der an Lenz gerichteten Briefe; von den übrigen Dokumenten und Materialien in 34, 35, 36 und 38 wird jeweils eine kurze Beschreibung des Inhalts gegeben.

[1] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 31

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 1
Titel: Br. an Friedrich Konrad Gadebusch, 2. Januar 1765
Anmerkung: Sp. Abschrift; Originalbrief im Latvijas Valsts Vēstures Arhīvs, Riga: Fonda 4038, Aprakst 2, Lietas 1639, Nr. 103, S. 377-378
Umfang: 1 Bl. (18,5 x 22,9) (verso leer)
Druck: FSt 2

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 2
Titel: Br. an Friedrich David Lenz, 11. Oktober 1767
Anmerkung: Im Br. das Gedicht „Ich seh euch schon im Geist, ihr liebenswerthen Beÿde […]“
Umfang: 1 Bl. (16,6 x 21,0)
Druck: FSt 3

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 3
Titel: Br. an Christian David und Dorothea Lenz, 9. November 1767
Umfang: 1 Dbl. (16,5 x 20,6)
Druck: FSt 4

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 4
Titel: Br. an Christian David Lenz, 24. November 1767
Anmerkung: 2v ein Postscriptum von Friedrich David Lenz
Umfang: 1 Dbl. (16,4 x 20,8)
Druck: FSt 5

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 5
Titel: Br. an Friedrich David und Christine Margarethe Lenz, [nach 24. Januar 1768]
Anmerkung: Im Br. das Gedicht „Es seÿ euch dieser Tag an tausend Zärtlichkeiten […]“
Umfang: 1 Dbl. (16,0 x 20,0)
Druck: FSt 6

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 6
Titel: Br. an Johann Wolfgang Goethe, [Ende März 1776]
Umfang: 1 Bl. (17,8 x 22,1) (verso leer)
Druck: FSt 140

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 7
Titel: Br. an Heinrich Julius von Lindau, [April 1776]
Umfang: 1 Dbl. (17,7 x 21,5)
Druck: FSt 149

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 8
Titel: Br. an Heinrich Julius von Lindau, [März 1776]
Umfang: 1 Bl. (21,5 x 34,6)
Druck: FSt 128

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 9
Titel: recto: Entwurf zu einem Br. an Johann Georg Zimmermann, [Ende Mai 1776]. – verso: Entwurf zu „Catharina von Siena“
Incipit: recto: „Hier ist Lindaus Schwanengesang […]“. – verso: „Beÿ einer alten Tante auf dem Lande […]“
Anmerkung: Siehe unten Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 15 den Br. an Zimmermann (FSt 178), dem der Briefentwurf zugehört.
Umfang: 1 Bl. (18,4 x 13,3)
Druck: recto: FSt, Anm. zu Nr. 178. – verso: Hermann Bräuning-Oktavio: Ungedrucktes aus dem Goethe-Kreise. In: Goethe-Jahrbuch (Frankfurt/Main), Bd. 32 (1911), S. 19-30, hier S. 24f.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 10
Titel: Br. an seine Onkel Heinrich Jakob Lenz und dessen Bruder, 20. September 1776
Umfang: 1 Dbl. (17,2 x 20,1)
Druck: FSt 223

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 11
Titel: Br. an Johann Wolfgang Goethe, [Mitte September 1776]
Umfang: 1 Dbl. (19,0 x 22,7)
Anmerkung: Bl. 2 Ausriß mit Textverlust
Druck: FSt 222

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 12
Titel: Br. an Isaak Haffner, 13. [Dezember 1776]
Umfang: 1 Dbl. (19,3 x 24,2)
Druck: FSt 255

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 13
Titel: Br. an Christian David Lenz, [September 1776]
Umfang: 1 Dbl. (16,5 x 20,5)
Druck: FSt 227

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 14
Titel: „Brief von Lenzen an Grafen / Friedrich Leopold von Stollberg“
Umfang: 1 Dbl. (18,0 x 23,2)
Druck: FSt 158c. – Vgl. Jörg-Ulrich Fechner: Ein wiedergefundener Brief von Lenz aus Weimar 1776 an Friedrich Leopold Graf Stolberg. In: Jakob Michael Reinhold Lenz. Vom Sturm und Drang zur Moderne. Hrsg. von Andreas Meier. Heidelberg: Winter 2001 (Beihefte zum „Euphorion“, H. 41), S. 23-36.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 15
Titel: Br. an Johann Georg Zimmermann, [Ende Mai 1776]
Umfang: 1 Dbl. (18,4 x 23,1)
Druck: FSt 178

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 16
Titel: „Brief / über Wielanden / und einige seiner Gedichte / Hauptsächlich über den / neuen Amadis.“
Umfang: 1 Bl. (21,2 x 34,1)
Druck: FSt 158a. – Vgl. Jörg-Ulrich Fechner: Ein wiedergefundener Brief von Lenz aus Weimar 1776 an Friedrich Leopold Graf Stolberg. In: Jakob Michael Reinhold Lenz. Vom Sturm und Drang zur Moderne. Hrsg. von Andreas Meier. Heidelberg: Winter 2001 (Beihefte zum „Euphorion“, H. 41), S. 23-36.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 17
Titel: Br. an Johann Georg Zimmermann, [Juli 1776]
Umfang: 1 Dbl. (16,7 x 20,0)
Druck: FSt 208

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 18
Titel: Br. an Christian David Lenz, 6. Januar 1780
Umfang: 2 Dbl. (16,2 x 20,8; 16,5 x 20,6)
Druck: FSt 308

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 19
Titel: Br. an Friederike Brion, 27. März 1780
Umfang: 1 Dbl. (15,8 x 20,2)
Druck: FSt 312

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 20
Titel: Br. an Friedrich David Lenz, 20. Mai 1780
Umfang: 1 Dbl. (16,1 x 20,4)
Druck: FSt 323

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 21
Titel: Br. an Friedrich David Lenz, 28. März 1780
Umfang: 1 Dbl. (16,6 x 20,6)
Druck: FSt 314

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 22
Titel: Br. an Friedrich David Lenz, [November 1780]
Umfang: 1 Bl. (19,1 x 20,6) (verso 2 leer)
Druck: FSt 329

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 23
Titel: Br. an Friedrich David Lenz auf der Kopie eines Br. an Freifrau von Vietinghoff, [April 1780]
Anmerkung: Der Br. an den Bruder steht am Rand der verso-Seite einer von Lenz selbst angefertigten Kopie seines Br. an Freifrau von Vietinghoff.
Umfang: 1 Bl. (20,0 x 31,2)
Druck: FSt 319 u. 320

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 24
Titel: Br. an Friedrich David Lenz, 10. April 1781
Umfang: 1 Bl. (15,8 x 19,9)
Druck: FSt 334

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 25
Titel: Br. an Christian David Lenz, 18. November 1785
Umfang: 1 Dbl. (19,8 x 32,2)
Druck: FSt 339

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 26
Titel: Br. an Christian Adolf Ludwig Dingelstedt, 6. Juni 1787
Anmerkung: 1r das Gedicht „In dieser Dunkelheit der Trennungen von Freunden […]“
Umfang: 1 Dbl. (22,2 x 35,5)
Druck: FSt 341

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 27
Titel: Br. an Christian David Lenz, [um 1790]
Umfang: 1 Bl. (13,3 x 18,7)
Druck: FSt 356

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 28
Titel: „Neujahrs / Wunsch / an meine / hochzueherende Eltern […]“
Umfang: 1 Dbl. (20,9 x 33,0) (2v leer)
Druck: FSt 1

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 29
Titel: Br. an Johann Christian Lenz, 9. November 1791 [recte: 1790]
Umfang: 1 Bl. (19,1 x 22,7)
Druck: FSt 357

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 30
Titel: Br. an Baron Stiernhielm, 14. Januar 1792
Umfang: 1 Dbl. (11,5 x 18,5)
Druck: FSt 360

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 31
Titel: Br. an Karl Iwanowitsch Burner, [um 1789]
Umfang: 1 Dbl. (17,0 x 23,3)
Druck: FSt 352 (unvollständig). – Vollständiger Abdruck bei Heribert Tommek: Lenz und das Tartarische. Skizze einer großen Konstruktion aufgrund einiger bislang ungedruckter Briefstellen aus Moskau. In: Lessing-Yearbook (Göttingen), Vol. 34 (2002; ersch. 2003), S. 145-196, hier S. 182-184.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 32
Titel: Br. an Christian David Lenz, [14. Oktober 1769]
Umfang: 1 Bl. (16,6 x 12,0)
Druck: FSt 7

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 33
Titel: Br. an Salomon Brunner, [um 1790]
Umfang: 1 Bl. (23,2 x 34,7)
Druck: FSt 355

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 34
Titel: Br. an Johann Christian Lenz, [nach 1. April 1789]
Umfang: 1 Dbl. (17,1 x 21,5)
Druck: FSt 351 (unvollständig). – Vollständiger Abdruck bei Tommek 2003 (s. o. Nr. 31), S. 178-182.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 35
Titel: Br. an Schottländer, [1791]
Umfang: 1 Bl. (22,9 x 14,8)
Druck: FSt 359 (unvollständig). – Vollständiger Abdruck bei Tommek 2003 (s. o. Nr. 31), S. 184f.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 36
Titel: Br. an Graf Friedrich von Anhalt, [um 1789]
Umfang: 2 Dbl. (17,6 x 22,0; 17,5 x 21,8)
Druck: FSt 347 (unvollständig). – Vollständiger Abdruck bei Tommek 2003 (s. o. Nr. 31), S. 174-178.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 37
Titel: Br. an Lawrence [?] Brouwer, [um 1789]
Umfang: 1 Dbl. (18,5 x 22,5)
Druck: FSt 343

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 31, Nr. 38
Titel: Liste von unbekannter Hand zur Übersendung von Lenz-Hss. an Jegór von Sivers mit Datum vom 29. April 1866
Umfang: 1 Bl. (18,1 x 22,3) (verso leer)

[2] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 32

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 1
Titel: Br. von Wilhelm Gottlieb Becker, 26. Mai 1776
Umfang: 1 Bl. (13,4 x 17,5)
Druck: FSt 175

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 2
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 10. Januar 1776
Umfang: 1 Dbl. (18,2 x 26,4) (2v leer)
Druck: FSt 95

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 3
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 8. März 1776
Umfang: 1 Dbl. (18,9 x 22,8)
Druck: FSt 121

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 4
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 22. März 1776
Umfang: 1 Dbl. (18,1 x 26,3)
Druck: FSt 136

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 5
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 11. April 1776
Umfang: 1 Dbl. (18,1 x 26,5)
Anmerkung: Bl. 2 Ausriß mit Textverlust
Druck: FSt 150

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 6
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 25. April 1776
Umfang: 1 Bl. (19,1 x 23,4)
Druck: FSt 160

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 7
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 30. April 1776
Umfang: 1 Dbl. (13,1 x 18,2) (2v leer)
Druck: FSt 164

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 8
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 19. Mai 1776
Umfang: 1 Dbl. (18,0 x 26,4) (2v leer)
Druck: FSt 171

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 9
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 17. Juni 1776
Anmerkung: verso Notizen von Lenz. – Ausschnitt mit Textverlust.
Umfang: 1 Bl. (18,0 x 26,3)
Druck: FSt 184

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 10
Titel: Br. von Heinrich Christian Boie, 2. Juli 1776
Umfang: 1 Bl. (17,8 x 26,5) (verso leer)
Druck: FSt 191

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 11
Titel: Br. von Friedrich Philipp Eisenberg, 3. August 1776
Umfang: 1 Bl. (11,6 x 18,7) (verso leer)
Druck: FSt 215

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 12
Titel: Br. von Friedrich Hildebrand von Einsiedel, [nach 3. April 1776]
Anmerkung: verso eine wieder gestrichene Zeile von Lenz
Umfang: 1 Bl. (10,6 x 16,5)
Druck: FSt 167

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 13
Titel: Br. von Johann Heinrich Füssli, [2. Juni 1777]
Umfang: 1 Bl. (18,6 x 11,4) (verso leer)
Druck: FSt 271

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 14
Titel: Br. von Friedrich Wilhelm Gotter, 2. Januar 1776
Umfang: 1 Dbl. (15,7 x 19,8)
Anmerkung: Bl. 2 Ausriß mit Textverlust
Druck: FSt 93

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 15
Titel: Br. von Johann Gottfried Herder, 9. März [1776]
Umfang: 1 Bl. (16,8 x 21,3)
Anmerkung: Es handelt sich um die erste Hälfte des Briefs; die zweite, ebenfalls 1 Bl. umfassende Hälfte befindet sich im Latvijas Valsts Vēstures Arhīvs, Riga: Fonda 7363, Aprakst 1, Lietas 734, Bl. 3.
Druck: FSt 123

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 16
Titel: Br. von Johann Gottfried Herder, [30. November 1776]
Anmerkung: verso Bleistiftzeichnung, vmtl. von Lenz
Umfang: 1 Bl. (20,0 x 18,2)
Druck: FSt 252

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 17
Titel: Br. von Johann Gottfried Herder, [8. Oktober 1776]
Umfang: 1 Bl. (18,7 x 18,2) (verso leer)
Druck: FSt 228

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 18
Titel: Br. von Johann Gottfried Herder, [Ende April 1776]
Umfang: 1 Bl. (19,5 x 28,1) (verso leer)
Druck: FSt 161

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 19
Titel: Br. von Johann Gottfried Herder, [März 1776]
Umfang: 1 Bl. (19,2 x 23,7) (verso leer)
Anmerkung: Brief zu Ausstellungszwecken auf Karton (20,9 x 26,5) montiert
Druck: FSt 131

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 20
Titel: Br. von Philipp Christoph Kayser, 13. November 1775
Umfang: 1 Dbl. (13,3 x 18,1)
Druck: FSt 79

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 21
Titel: Br. von Philipp Christoph Kayser, 3. März 1776
Umfang: 1 Dbl. (19,0 x 23,4)
Druck: FSt 118

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 22
Titel: Br. von Philipp Christoph Kayser, [Mai 1776]
Umfang: 1 Bl. (18,9 x 23,2)
Druck: FSt 170

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 23
Titel: Br. von Philipp Christoph Kayser, 24. Juli 1776
Umfang: 1 Bl. (11,6 x 18,8)
Druck: FSt 212

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 24
Titel: Br. von Philipp Christoph Kayser, 20.-23. Februar [1777]
Umfang: 1 Dbl. (11,7 x 18,8) (2v leer)
Druck: FSt 259

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 25
Titel: Br. von Philipp Christoph Kayser, [Januar 1776]
Umfang: 1 Bl. (18,9 x 23,3)
Anmerkung: Ausriß mit Textverlust
Druck: FSt 94

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 26
Titel: Br. von Johann August von Kalb, 8. Mai [1776]
Umfang: 1 Bl. (13,8 x 19,8) (verso leer)
Druck: FSt 166

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 27
Titel: Br. von Karl August Küttner, [28. April 1777]
Umfang: 1 Dbl. (10,0 x 16,3)
Druck: FSt 265

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 28
Titel: Br. von Johann Caspar Lavater, 22. März 1776
Umfang: 1 Bl. (19,0 x 8,8)
Druck: FSt 135

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 29
Titel: Br. von Johann Caspar Lavater, 10. Juli 1776
Umfang: 1 Bl. (18,8 x 9,0) (verso leer)
Druck: FSt 205

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 30
Titel: Br. von Johann Caspar Lavater, 31. Juli 1776
Umfang: 1 Bl. (11,1 x 9,0)
Anmerkung: verso Mitteilung Lavaters für Christoph Kaufmann. – Brief zu Ausstellungszwecken auf Karton (20,9 x 26,5) montiert.
Druck: FSt 214

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 31
Titel: Br. von Johann Caspar Lavater, 13. November 1776
Umfang: 1 Bl. (19,1 x 23,2)
Druck: FSt 239

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 31a
Titel: Br. an und von Johann Caspar Lavater, [12.-15. Mai 1777]
Anmerkung: Zuschreibung und Datierung des Zettels unsicher: recto Notiz von Lenz (?) und Verse von Lavater (?); verso Notizen von anderer zg. Hand.
Umfang: 1 Bl. (8,0 x 5,8)
Druck: FSt 267, 268

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 32
Titel: Br. von Dorothea Lenz, [September 1775]
Umfang: 1 Bl. (11,7 x 19,2)
Druck: FSt 68

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 33
Titel: Br. von Johann Christian Lenz, 24. September 1772
Umfang: 1 Dbl. (18,7 x 24,2)
Druck: FSt 21

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 34
Titel: Br. von Johann Christian Lenz an Friedrich David Lenz, 13.-14. November [1778]
Umfang: 1 Dbl. u. 2 Bl. (20,5 x 32,6)
Druck (unvollständig): F.[ritz] Waldmann: Lenz in Briefen. Zürich: Verlag von „Stern’s literarischem Bulletin der Schweiz“ 1894, S. 90-93

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 35
Titel: Br. von Heinrich Julius von Lindau, 16. März 1776
Umfang: 1 Dbl. (10,8 x 17,7)
Druck: FSt 132

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 36
Titel: Br. von Heinrich Julius von Lindau, 16. Februar [1776]
Umfang: 1 Bl. (11,5 x 18,5)
Druck: FSt 110

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 37
Titel: Br. von Heinrich Julius von Lindau, 9. Februar [1776]
Umfang: 1 Dbl. (11,7 x 18,6)
Druck: FSt 107

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 37a
Titel: Br. von Heinrich Julius von Lindau, [Februar 1776]
Umfang: 1 Bl. (10,5 x 5,8) (verso leer)
Druck: FSt 108

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 37b
Titel: Br. von Heinrich Julius von Lindau an Catharina Elisabeth Goethe, [März 1776]
Incipit: „Diesen Brief bitte unterthä= / nigst zu lesen […]“
Umfang: 1 Bl. (9,9 x 5,3)
Druck: FSt, Anm. zu Nr. 132

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 37c
Titel: Br. von Heinrich Julius von Lindau an Unbekannt, [Februar 1776]
Incipit: „Dies bitte in Lenzens Brief zu legen […]“
Umfang: 1 Bl. (10,2 x 3,8) (verso leer)
Druck: FSt, Anm. zu Nr. 110

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 38
Titel: Br. von Emanuel Friedrich Mayer, 9. April 1777
Umfang: 1 Dbl. (15,9 x 19,7)
Druck: FSt 262

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 39
Titel: Br. von Johann Heinrich Merck, 8. März 1776
Umfang: 1 Dbl. (15,8 x 20,0)
Druck: FSt 122

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 40
Titel: Br. von Johann Heinrich Merck, 17. März 1776
Umfang: 1 Bl. (12,0 x 19,8) (verso leer)
Druck: FSt 133

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 41
Titel: Br. von Johann Konrad Pfenninger, 19. März 1776
Umfang: 1 Bl. (18,8 x 18,2)
Druck: FSt 134

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 42
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, 23. Mai 1776
Anmerkung: Es handelt sich um die zweite Hälfte von Röderers Br., der insgesamt 2 Bl. umfaßt; die erste Briefhälfte siehe unten Nr. 43. – Auf allen vier Briefseiten Notizen von Lenz.
Umfang: 1 Bl. (18,3 x 24,3)
Druck: FSt 173

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 43
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, 23. Mai 1776
Anmerkung: Siehe oben zu Nr. 42
Umfang: 1 Bl. (18,3 x 24,3)
Druck: FSt 173

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 44
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, 4. Juni 1776
Umfang: 1 Bl. (17,3 x 10,6) (verso leer)
Druck: FSt 180

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 45
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, Juli 1776
Umfang: 1 Bl. (18,4 x 11,2)
Druck: FSt 207

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 46
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, 8. August 1776
Umfang: 1 Bl. (12,3 x 19,7)
Druck: FSt 217

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 47
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, 26. November 1776
Umfang: 1 Bl. (18,9 x 23,5) (verso leer)
Druck: FSt 247

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 48
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, 9. Dezember 1776
Umfang: 1 Bl. (15,9 x 23,2)
Anmerkung: Ausriß mit Textverlust
Druck: FSt 254

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 49
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, [Anfang November 1776]
Umfang: 1 Bl. (18,7 x 23,3)
Druck: FSt 237

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 50
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, [Ende Juni 1776]
Umfang: 1 Dbl. (11,8 x 18,6)
Druck: FSt 188

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 51
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, [Juli 1776]
Umfang: 1 Bl. (18,8 x 22,8)
Druck: FSt 206

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 52
Titel: Br. von Johann Gottfried Röderer, [Oktober 1776]
Umfang: 1 Bl. (11,5 x 5,8)
Anmerkung: Ausriß mit Textverlust
Druck: FSt 231

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 53
Titel: Br. von Carl Ulysses von Salis-Marschlins, 11. November 1777
Umfang: 1 Dbl. (16,5 x 20,6)
Druck: FSt 291

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 54
Titel: Br. von Jacob Sarasin, 31. Dezember 1777
Umfang: 1 Bl. (19,0 x 23,2)
Druck: FSt 295

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 55
Titel: Br. von Johann Friedrich Simon, 4. April 1776
Umfang: 1 Bl. (19,2 x 23,1)
Druck: FSt 146

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 56
Titel: Br. von Johann Friedrich Wilhelm Christian Schenck, [Juli 1776]
Umfang: 1 Bl. (16,9 x 20,6) (verso leer)
Druck: FSt 196

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 57
Titel: Br. von Johann Friedrich Wilhelm Christian Schenck, [September 1776]
Umfang: 1 Bl. (20,5 x 21,9) (verso leer)
Druck: FSt 225

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 58
Titel: Br. von Johann Friedrich Wilhelm Christian Schenck, [Oktober 1776]
Umfang: 1 Bl. (20,0 x 27,7)
Druck: FSt 230

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 59
Titel: Br. von Christian Heinrich Schmid, 27. März 1776
Umfang: 1 Bl. (19,7 x 27,0)
Druck: FSt 138

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 60
Titel: Br. von Friedrich Leopold Graf Stolberg, 3. Februar 1776
Umfang: 1 Dbl. (11,6 x 19,0)
Druck: FSt 104

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 61
Titel: Br. von Philipp Seidel, 30. November 1776
Umfang: 1 Bl. (17,7 x 21,6) (verso leer)
Druck: FSt 251

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 62
Titel: Br. von Philipp Seidel, [zwischen 22. und 25. November 1776]
Umfang: 1 Bl. (10,6 x 17,5) (verso leer)
Druck: FSt 243

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 63
Titel: Br. von Philipp Seidel, [28. August 1776]
Anmerkung: recto und verso Notizen von Lenz
Umfang: 1 Bl. (11,0 x 9,0)
Druck: FSt 219

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 63a
Titel: Br. von Philipp Seidel, [22. September 1776]
Anmerkung: verso Notizen von anderer zg. Hand und von Lenz
Umfang: 1 Bl. (12,2 x 17,8)
Druck: FSt 226

[3] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 33

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 1
Titel: Br. an Herzog Karl August, [29. November 1776]
Umfang: 1 Dbl. (19,8 x 23,7) (2v leer)
Anmerkung: untere Hälfte von Bl. 2 abgeschnitten
Druck: FSt 249

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 2
Titel: Br. an Luise König, [Anfang Juli 1776]
Umfang: 1 Dbl. (17,3 x 20,2)
Druck: FSt 193

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 3
Titel: Br. an Henriette von Oberkirch, geb. Waldner von Freundstein [Anfang Juli 1776]
Umfang: 1 Dbl. (19,7 x 24,4) (2v leer)
Druck: FSt 194b

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 4
Titel: Br. an Henriette von Oberkirch, geb. Waldner von Freundstein [nach 12. November 1776]
Umfang: 1 Bl. (20,0 x 33,7) (verso leer)
Druck: FSt 240

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 5
Titel: Br. an Henriette von Oberkirch, geb. Waldner von Freundstein [um den 1. April 1776]
Umfang: 1 Dbl. (18,0 x 21,9)
Druck: FSt 142

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 6
Titel: recto u. verso: Br. von Philipp Seidel, [Juli 1776]. – verso: Br. an Philipp Seidel, [Juli 1776], sowie weitere Notizen von Lenz u. a. zu „Die Fee Urganda“
Umfang: 1 Bl. (16,7 x 19,6)
Druck: Brieftexte: FSt 202 u. 203. – Zu den weiteren Notizen siehe Christoph Weiß: Zu den Vorbereitungen einer Lenz-Gesamtausgabe: Wiederentdeckte und unbekannte Handschriften. In: „Die Wunde Lenz“. J. M. R. Lenz: Leben, Werk und Rezeption. Hrsg. von Inge Stephan und Hans-Gerd Winter. Bern [u. a.]: Lang 2003 (Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik, N. F. Bd. 7)., S. 15-34, hier S. 19f.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7a
Titel: Notiz von sp. Hand: „Einige flüchtige Notizen nicht unwichtig / für einzelne Momente in L.’s Leben / (in Excerpte hineingeschrieben) / 7 Blätter“. Dazu vermerkt von anderer Hand: „Nur 5!“
Umfang: 1 Bl. (12,1 x 15,0) (verso leer)
Anmerkung: Bei den folgenden Nrn. 7b bis 7o handelt es sich um 14 zumeist kleinformatige Zettel, die auf 5 Blätter montiert sind und Notizen von Lenz sowie sp. Abschriften enthalten. Zu den sp. Abschriften Nr. 7d, e und f fehlen die entsprechenden Lenz-Hss.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7b
Titel: Sp. Abschrift von Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, Bl. 3 (siehe unten)
Umfang: 1 Bl. (10,7 x 12,7) (verso leer)

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7c
Titel: Sp. Abschrift von Ms. 1113, F. 25, V. 32, Nr. 31a (siehe oben)
Umfang: 1 Bl. (21,7 x 7,1) (verso leer)

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7d
Titel: Sp. Abschrift einer mglw. von Lenz stammenden Notiz, deren Original vmtl. verloren ist
Incipit: „Gedichte von Lavater an Herzogin Louise […]“
Umfang: 1 Bl. (17,2 x 5,3) (verso leer)
Anmerkung: Zusammenhang dieser Abschrift unklar; mglw. liegt ihr keine Lenz-Hs. zugrunde, sondern sie bezieht sich auf andere zum Umkreis gehörende Texte.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7e
Titel: Sp. Abschrift von drei Lenzschen Notizen, deren Originale vmtl. verloren sind
Incipit: Notiz 1: „An Schlosser schreiben er möcht mir die / Copie von Prinz Friedrichs Brief mitbringen […]“. – Notiz 2: „Form des französischen Trauerspiels mit voll= / kommener Einheit der Zeit und des Orts […]“. – Notiz 3: „Peter kam nicht wie die Gothen Longo= / barden u andere Nordische Nationen euer Glück / zu stören […]“.
Umfang: 1 Bl. (13,9 x 22,0) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7f
Titel: Sp. Abschrift einer Lenzschen Notiz, deren Original vmtl. verloren ist
Incipit: „il est des hommes qui nivellent avec / la moindre peine […]“
Umfang: 1 Bl. (15,2 x 11,4) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7g
Titel: Notizen im Zusammenhang mit Briefen an Sophie von Laroche und Henriette von Waldner
Incipit: „an La Roche schreiben eh ich nach / Amerika gehe [...]“
Umfang: 1 Bl. (11,1 x 5,5) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7h
Titel: Sp. Abschrift von Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7g (siehe oben)
Umfang: 1 Bl. (10,0 x 6,4) (verso leer)

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7i
Titel: Notiz
Incipit: „Eh ich weggehe / nur all meine Sachen / für mich abschreiben“
Umfang: 1 Bl. (10,4 x 7,2) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7j
Titel: Verwischte Bleistiftnotiz, vmtl. mit Nr. 7k zusammenhängend
Incipit (unsichere Lesung): „Die verschiedenen Erdarten dieser / Berge [...]“
Umfang: 1 Bl. (6,6 x 3,6) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7k
Titel: Verwischte Bleistiftnotiz, vmtl. mit Nr. 7j zusammenhängend
Incipit (unsichere Lesung): „Die seltsame Gestalt der Bäche [...]“
Umfang: 1 Bl. (6,6 x 3,7) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7l
Titel: Sp. Abschrift von Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7j (siehe oben)
Umfang: 1 Bl. (13,7 x 6,9) (verso leer)

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7m
Titel: Notiz
Incipit: „Mar. / Ja wenn sich Liebe herüber und / hinüber zahlen liesse wie Geld [...]“
Umfang: 1 Bl. (10,1 x 8,7) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7n
Titel: Notiz
Incipit: „Ich hoffe Sie werden die wahre / Absicht meines Raths durch= / sehen [...]“
Umfang: 1 Bl. (12,0 x 8,6) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 7o
Titel: Br. an Friedrich Hildebrand von Einsiedel, [Juli 1776]
Incipit: „ich muß euch zu eurem Trost / sagen, bester Einsiedel […]“
Anmerkung: verso neben dem Brieftext kurze Notizen
Umfang: 1 Bl. (10,0 x 8,6)
Druck: FSt 192

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (1-2)
Titel: Verschiedene Notizen, u. a. zum Militärreform-Projekt
Incipit: „Strenge Kriegsdisciplin bey den Normännern [...]“
Umfang: 1 Bl. (18,3 x 22,2) (verso leer)
Druck: Siehe Weinhold 1884, S. 325; dort eine der Notizen, mit Bezug auf den Schluß des „Soldaten“-Stücks: „Die letzte Scene in den Soldaten muß nicht gedruckt werden […].“

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (3-4)
Titel: Entwürfe zu zwei Prosatexten
Incipit: recto: „Glück und Glas / Wie bald bricht das […]“. – verso: „Wie sprach der berühmte Sternseher [...]“
Umfang: 1 Bl. (17,3 x 22,7)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (5-6)
Titel: Notiz zu „Henriette von Waldeck“ (recto) und mehrere Zahlenkolonnen, Berechnungen (recto u. verso)
Incipit: recto: „Ein gutes Wort noch hinein / thun für Prinz Constantin [...]“
Umfang: 1 Bl. (10,6 x 18,2)
Druck: Weinhold 1884, S. 109

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (7-8)
Titel: Verschiedene Notizen, u. a. zum Militärreform-Projekt
Incipit: 1r: „Märsche / Marche de front [...]“
Umfang: 1 Dbl. (24,0 x 22,0) (1v, 2r leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (9-10)
Titel: Notizen zum Militärreform-Projekt
Incipit: „Jetzt Taglohners Rolle jährliche / Abgaben [...]“
Umfang: 1 Bl. (31,5 x 21,7) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (11-12)
Titel: Zg. Abschrift einer Rezension des „Neuen Menoza“ (1774) von fr. Hand
Incipit: „Der neue Menoza, oder Gesch: des Cumba= / nischen Printzen Tandi […]“
Umfang: 1 Bl. (11,8 x 20,5)
Anmerkung: Publikationsort der Rezension nicht ermittelt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (13-14)
Titel: Zg. Abschrift einer Rezension der „Soldaten“ von fr. Hand aus dem „Allgemeinen Verzeichniß neuer Bücher […]“ (Leipzig: Crusius), 5. Stück, Mai 1776, S. 268
Incipit: recto: „Algemeines Verzeichniß neuer Bücher / mit kurzen Anmerkungen […]“. – verso: „Da ich willens bin, daß uns vom Herrn geschenckte / Töchterlein […]“.
Umfang: 1 Bl. (20,5 x 16,0)
Anmerkung: Für die Abschrift der Rezension wurde – vmtl. vom Empfänger – die freie Rückseite eines mit „J. G. Zacharias“ unterzeichneten Briefs benutzt; Briefanfang, Datum, Anrede und Name des Empfängers fehlen.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (15-16)
Titel: Zg. Abschrift einer Rezension des „Pandaemonium germanicum“ (1819) von unbekannter Hand
Incipit: „Pandaemonium graecum. Eine Skizze / von J. M. R. Lenz […]“
Umfang: 1 Bl. (10,7 x 17,0)
Anmerkung: Publikationsort der Rezension nicht ermittelt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (17-20)
Titel: Notizen zum Militärreform-Projekt
Incipit: „A / Miscellanien. / Die verpachteten Einkünfte der einzigen Stadt / Paris [...]“.
Umfang: 1 Dbl. (10,4 x 17,6)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 33, Nr. 8 (21-22)
Titel: Zwei Notizen, u. a. zum Militärreform-Projekt
Incipit: recto, Tinte: „Wenn ich Explare des Allmanachs erhalte […]“. – recto, Bleistift: „Ob mein Projeckt sich mit / der Monarchie vertrage […]“.
Umfang: 1 Bl. (25,3 x 18,8) (verso leer)
Druck: ungedruckt

[4] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 34

Enhält den Briefwechsel zwischen Georg Friedrich Dumpf und Karl Petersen aus Jahren 1815 bis 1822 sowie einige andere Briefe und Dokumente im Zusammenhang ihrer Lenz-Recherchen. – In einem Schreiben an Petersen vom 2. November 1815 (Ms. 1113, F. 25, V. 34, Nr. 15) zitiert Dumpf aus einem Brief von Lenz an seinen Bruder Friedrich David vom „3ten Pfingsttag 80“ (FSt 321), dessen Handschrift verschollen ist.

[5] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 35

Enthält unter der Überschrift „Aus Jakob Michael Reinhold Lenz’s handschriftlichem Nachlasse“ von Woldemar von Bock 1862/63 angefertigte und mit Kommentaren versehene Abschriften und Exzerpte aus dem Lenz-Nachlaß.

[6] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 36

Enthält Jacob Lenz betreffende, überwiegend an seinen Vater Christian David gerichtete Briefe aus dem Familiennachlaß sowie Abschriften und Exzerpte von Jegór von Sivers.

[7] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 37

Enthält in zwei Briefumschlägen insgesamt 10 Bl. von Lenz’ Hand. Diese Blätter sind jeweils oben links foliiert: Briefumschlag I: Bl. 1 bis Bl. 7, Briefumschlag II: Bl. 1 bis Bl. 5. Im Briefumschlag I fehlen Bl. 3 und 5, im Briefumschlag II fehlt Bl. 6. Diese Blätter waren zur Zeit der Benutzung durch Jegór von Sivers (also vor 1879) noch vorhanden, wie sich aus dessen Beschreibung und auszugsweisen Abschriften ergibt, die ebenfalls in Mappe 37 enthalten sind (Ms. 1113, F. 25, V. 37, Nr. I u. Nr. II). Die sich aus Sivers’ Abschriften ergebenden Hinweise sind unten am jeweiligen Ort in Anmerkungen zu den drei Blättern zusammengefaßt.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag I, Bl. 1
Titel: Notizen, bes. zum Militärreform-Projekt
Incipit: „In zu grosse Menge die troupes […]“
Umfang: 1 Bl. (18,3 x 24,2)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag I, Bl. 2
Titel: Notizen, bes. zum Militärreform-Projekt
Incipit: „Mich über die Leute erheben […]“
Umfang: 1 Bl. (22,2 x 34,6)
Druck: ungedruckt

Anmerkung zum früher vorhandenen Bl. 3:
Nach Sivers’ Abschrift von Bl. 3 (Ms. 1113, F. 25, V. 37, Nr. I, S. 3-6) handelt es sich um ein Folioblatt, das heute in der Biblioteka Jagiellońska Kraków (Sammlung Autographa, acc. ms. 1894. 308) aufbewahrt wird. Das Bl. enthält (recto und verso) vermischte Notizen von Lenz u. a. zum Miltärreform-Projekt auf einer Weimarer Schneiderrechnung (recto), datiert auf den „14. Maÿ 1776“ und unterschrieben von „J. H. L. Hauenschildt“.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag I, Bl. 4
Titel: Fragmente eines Prosatextes (recto) und eines Gedichts (verso)
Incipit: recto: „Wir haben ein / Publikum […]“. – verso: „In unsrer Zeit wo […]“.
Umfang: 1 Bl. (18,4 x 12,4)
Druck: ungedruckt

Anmerkung zum früher vorhandenen Bl. 5:
Nach Sivers’ Beschreibung und auszugsweiser Abschrift des verschollenen Bl. 5 (Ms. 1113, F. 25, V. 37, Nr. I, S. 9) handelte es sich um ein einseitig beschriebenes „abgerissenes Blättchen“ mit französischen Vokabeln und deren jeweiliger Übersetzung.

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag I, Bl. 6
Titel: Notizen zum Militärreform-Projekt
Incipit: „In der Folge mit den Offiziers […]“
Umfang: 1 Bl. (8,6 x 10,0) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag I, Bl. 7
Titel: Notiz im Zusammenhang des Militärreform-Projekts
Incipit: „will versuchen ob ich / einem Bauerbuben / das Exerziren spielend beÿbringen / kann […]“
Umfang: 1 Bl. (13,1 x 7,9) (verso leer)
Anmerkung: Notiz auf einem gesiegelten Briefcouvert
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, Bl. 1
Titel: Fragment eines Prosatextes
Incipit: „und sie nichtsdestoweniger noch immer die Hofnung nicht aufgegeben hätte […]“
Umfang: 1 Bl. (18,5 x 11,0) (verso leer)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, Bl. 2
Titel: Verwischte Bleistiftnotiz
Incipit (unsichere Lesung): „Durstigen Freunden […]“
Anmerkung: verso eine gedruckte Adresse: „A Mr. J. Joseph Reglin. / à Hospital“
Umfang: 1 Bl. (10,3 x 8,7)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, Bl. 3
Titel: Verwischte Bleistiftnotiz
Incipit (unsichere Lesung): „Der hier stolperte wuste nicht […]“
Umfang: 1 Bl. (10,9 x 6,6)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, Bl. 4
Titel: Verwischte Bleistiftnotizen
Incipit: (unsichere Lesung): „Tobbi / eine Fastnachts / lustbarkeit […]“
Umfang: 1 Bl. (12,4 x 10,3)
Anmerkung: Notizen auf der Rückseite eines an Johann Georg Schlosser adressierten Briefcouverts mit der Aufschrift von zg. Hand: „A Monsieur / Monsieur Schlosser Conseiller […]“
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, Bl. 5
Titel: recto Verse in frz. Sprache; verso Notizen von Lenz sowie Brieffragment von unbekannter zg. Hand
Incipit: recto: „Nous n’avons qu’une seule Ame […]“. – verso (Lenz): „Kann ich jemand zwingen glückl. zu seÿn […]“. – verso (fr. Hand): „zu büschen in der blum daß / erste mahl noch zu fragen […].
Anmerkung: Lenz benutzte den freien Raum eines vmtl. an ihn gerichteten Briefs zur Niederschrift.
Umfang: 1 Bl. (11,5 x 18,5)
Druck: ungedruckt

Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, ad Nr. 5
Titel: Sp. Abschrift von Ms. 1113, F. 25, V. 37, Briefumschlag II, Bl. 5 (siehe oben)
Umfang: 1 Bl. (18,4 x 22,8)

Anmerkung zum früher vorhandenen Bl. 6:
Nach Sivers’ Abschrift von Bl. 6 (Ms. 1113, F. 25, V. 37, Nr. II, S. 5-6) handelt es sich um ein Folioblatt, das heute in der Biblioteka Jagiellońska Kraków (Lenziana 2, „Blätter der Erinnerung“) aufbewahrt wird. Das beidseitig beschriebene Blatt enthält neben englischen Versen vermischte Notizen in deutscher Sprache.

[8] Nachlaß J. M. R. Lenz, Ms. 1113, F. 25, V. 38

Enthält Briefe von Pastor J. Müthel an Jegór von Sivers, Artikel über Lenz aus Zeitungen und Zeitschriften des 19. Jahrhunderts, eine Lenz betreffende Abschrift aus dem Stadtarchiv Dorpat, den Erstdruck von Lenz’ Gedicht „Als Sr. Hochedelgebohrnen der Herr Professor Kant“, Photos von Lenz-Portraits sowie das Photo eines verschollenen Lenz-Autographen:
Signatur: Ms. 1113, F. 25, V. 38, Nr. 15c
Titel: Eintrag von Lenz in das Stammbuch von Johann Georg Heinrich Uhthof, Mai 1789
Incipit: „Tugend ist kein leerer Name […]“
Umfang: 1 Bl. (17,9 x 12,9) (verso leer)
Anmerkung: Es handelt sich um eine ältere Photoaufnahme des Stammbucheintrags; der Verbleib des Stammbuchs ist unbekannt.
Druck: FSt 350 (nach einem Antiquariatskatalog)

Zurück zur Übersicht

Nach oben